Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

'Chiemsee-Summer-Festival' in Bayern abgesagt: Dutzende Verletzte durch Unwetter

Beschädigte Zelte und Habseligkeiten von Besuchern des Festivals liegen auf einer Wiese in Übersee (Bayern).
Beschädigte Zelte und Habseligkeiten von Besuchern des Festivals liegen auf einer Wiese in Übersee (Bayern).
© dpa, Christian Hartmann, hpl pil

19. August 2017 - 13:29 Uhr

Zehn Besucher ins Krankenhaus eingeliefert

Nach einem heftigen Unwetter über Südbayern haben die Veranstalter des 'Chiemsee-Summer-Festivals' in Übersee den letzten Tag des Events abgesagt. "Es wurden 50 Personen medizinisch behandelt, darunter auch viele, die durch die Ereignisse verängstigt waren und eine psychologische Betreuung in Anspruch genommen haben", hieß es. Zehn Menschen seien nach dem Unwetter ins Krankenhaus gekommen. "Es gibt keine lebensbedrohlichen Verletzungen, was uns sehr erleichtert."

Bands wie die Beginner, Billy Talent oder Jennifer Rostock waren Showacts

Chiemsee-Festivalgelände
An Festival-Vergnügen ist bei diesem Wetter nicht mehr zu denken.
© dpa, Christian Hartmann, hpl pil

Sowohl die zuständigen Behörden als auch die Veranstalter bitten die Festival-Besucher am Samstag die Heimreise anzutreten. "Wir sind unglaublich traurig, aber Eure Sicherheit steht für uns an erster Stelle", heißt es weiter. Durch das Unwetter waren auch Schäden an den Bühnen und der Infrastruktur entstanden, teilten die Organisatoren mit.

Auftritte von Scooter und Cluseo abgesagt

Das 23. 'Chiemsee-Summer-Festival' sollte ursprünglich vom 16. August bis zum 19. August 2017 stattfinden. Auf dem Spielpan standen Bands wie die Beginner, Billy Talent, Jennifer Rostock oder Casper. Die Auftritte von Clueso und Scooter am Sonntag fallen nun ins Wasser. Jedes Jahr lockt das Festival rund 35.000 Besucher.

Auch interessant