Cheyenne Ochsenknecht: Das Privatleben darf privat bleiben

Cheyenne Ochsenknecht behält Privates gern für sich
Cheyenne Ochsenknecht behält Privates gern für sich
© AEDT/WENN.com, WENN

23. August 2019 - 16:18 Uhr

Model Cheyenne Ochsenknecht ist beruflich erfolgreich und privat glücklich. Sie hat einen Freund, in die Öffentlichkeit tragen will sie Details aber nicht.

Cheyenne Ochsenknecht (19) hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Nachwuchsmodel hochgearbeitet, das auf Instagram hunderttausende Abonnenten hat. Das heißt aber nicht, dass sie auch alles mit ihren Fans teilt.

So glücklich wie selten zuvor

Denn wenn es um ihr Privatleben geht, zieht Cheyenne ganz klare Grenzen. So verrät sie im Gespräch mit dem Promiportal 'Boulewahr' zwar, einen festen Freund zu haben, gibt sich darüber hinaus aber bedeckt: "Ich bin sehr, sehr, sehr glücklich vergeben! … Es ist ja auch schön, wenn man nicht alles preisgibt und das Privatleben auch einfach mal privat sein lässt." So gibt es nur wenige Bilder mit dem Paar, das auf Wolke Sieben schwebt. Glücklich macht Cheyenne aber noch etwas ganz anderes: ihre Fangemeinde nämlich.

Cheyenne Ochsenknecht liebt ihre Fans

Auf Instagram zählt die Tochter von Natascha (54) und Uwe Ochsenknecht (63) 217.000 Abonnenten – eine stolze Zahl für eine 19-Jährige. Dass so viele Fans zu ihr halten findet die blonde Schönheit beeindruckend, wie sie zugeben muss: "Das gibt mir viel Kraft und macht mich natürlich auch stolz. … Ich bekomme sehr viele Nachrichten und auch sehr viel Feedback. Viele reagieren auf meine Posts und Stories. Darüber freue ich mich natürlich und ich versuche so oft es geht zu antworten." Manchmal muss das Leben auf Social Media aber auch hinten anstehen – bei der gemeinsamen Zeit mit dem Freund etwa.

© Cover Media