Chemnitzer Stefan-Heym-Preis für Autorenpaar

12. November 2019 - 16:42 Uhr

Der internationale Stefan-Heym-Preis der Stadt Chemnitz geht 2020 an ein verheiratetes Autorenpaar. Wie die Stadt am Dienstag mitteilte, werden damit die kroatische Schriftstellerin Slavenka Drakulić und der schwedische Journalist Richard Swartz ausgezeichnet. Die Publizisten beschäftigten sich mit den großen europäischen Fragen, die am Beispiel individueller Schicksale erörtert würden, heißt es in der Begründung für den mit 20.000 Euro dotierten Preis. Mit ihrer analytischen Schärfe stünden die Autoren in der Tradition des Schriftstellers Heym (1913-2001), erklärte die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD).

Der internationale Stefan-Heym-Preis der Stadt wurde 2008 erstmals an Amos Oz verliehen. Die Auszeichnung des Autorenpaares ist für den 3. April 2020 geplant.

Quelle: DPA