RTL News>Royals>

Charlène von Monaco hält Händchen mit Fürst Albert, doch wie echt ist ihr Lächeln?

Palast veröffentlicht das Pärchenfoto

Fürstin Charlène händchenhaltend am 11. Hochzeitstag mit ihrem Albert: Doch wie echt ist dieses Lächeln?

Charlene und Albert feiern 11. Hochzeitstag
Charlene und Albert feiern 11. Hochzeitstag
Instagram / hshprincesscharlene

Charlène von Monaco kann ihren Hochzeitstag endlich wieder an der Seite von Albert feiern. Nachdem das im Vorjahr nicht möglich war, hat der Palast am Freitagabend ein Bild der Fürstin veröffentlicht, die in der Aufnahme mit ihrem Ehemann Händchen hält.

Ganz anders als noch 2021

Das Bild zeigt den Royal und seine Liebste im Palastgarten. Beide lächeln, sie leicht angestrengt wirkend. Ob das mit den Lichtverhältnissen oder den gemunkelten Eheproblemen zu tun hat?

Egal, wie man hier spekulieren mag: Die Fürstin teilte den Schnappschuss ebenfalls via Social Media, versehen mit einem roten Herz-Emoji. „Fröhlichen Hochzeitstag“, schreibt die Adelige dazu.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

So feierlich war die Hochzeit seinerzeit

Bei der Feier 2011 ging es ganz schön festlich zu. Der Adel von Monaco ließ sich seinerzeit nicht lumpen. Die Braut trug einen 20-Meter-Schleppe hinter sich her. Der Hochzeitskuchen kam mit fünf leckeren Etagen daher. Wesentlich mehr, als Albert – geschweige denn die eher hagere Fürstin – an einem ganzen Tag verputzen könnte! Und weil unter den Royals eben geklotzt statt gekleckert wird, erstreckten sich die Feierlichkeiten über einen Zeitraum von vier Tagen.

Ihr zehnjähriges Jubiläum fiel davor allerdings ins Wasser. Damals befand sich die Frau des Fürsten über endlose Monate hinweg in Südafrika, wegen einer komplizierten und angeblich sehr gefährlichen HNO-Infektion. Erst Anfang 2022 kehrte sie nach Monaco zu Albert und den Zwillingen zurück, musste dann aber direkt wieder ab in eine Klinik, um ihre gesundheitlichen Probleme behandeln zu lassen. Trotz aller Ehekrise-Gerüchte befindet sie sich seit dem Frühjahr wieder dauerhaft bei ihrer Familie. (nos)