Trotz Corona-Fällen beim spanischen Club

Champions League: Leipzig-Spiel gegen Atletico findet statt

September 18, 2019, Madrid, Spain: The Giant Flag of Atletico de Madrid nearby The Wanda Metropolitano stadium is pictu
© imago images/ZUMA Press, Manuel Blondeau/Aop.Press via www.imago-images.de, www.imago-images.de

10. August 2020 - 15:51 Uhr

UEFA gibt Grünes Licht

Das Viertelfinale der Champions League zwischen RB Leipzig und Atletico Madrid (ab 21 Uhr live im RTL-Ticker) soll trotz der beiden Coronafälle beim spanischen Club am Donnerstag über die Bühne gehen. Die Partie solle "wie geplant gespielt werden", teilte die UEFA mit.

Alle anderen Tests negativ

Am Sonntag war bekannt geworden, dass es zwei Coronafälle in Reihen von Atletico geben würde. Die spanischen Sportzeitungen Marca und AS berichteten am Montag, dass es sich in beiden Fällen um Spieler des Hauptstadclubs handeln würde.

Insgesamt wurden 93 Personen von Atletico getestet. Inzwischen gibt es auch Entwarnung. Alle anderen Tests beim Atletico-Tross fielen negativ aus, wie der Verein bekanntgab.

RTL.de/sid