Antrag vom Landesverband Baden-Württemberg

CDU will Deutschland-Fahne vor allen Schulen

20. November 2019 - 18:37 Uhr

Antrag soll auf CDU-Bundesparteitag besprochen werden

Die CDU will künftig vor allen Schulen in Deutschland die Bundesfahne wehen lassen. Das berichtet das "RedaktionsNetzwerk Deutschland". "Die CDU Deutschlands spricht sich dafür aus, Schulgebäude dauerhaft mit der Bundesflagge, der jeweiligen Landesflagge sowie der Flagge der Europäischen Union zu beflaggen", heißt es demnach in einem Antrag des Landesverbands Baden-Württemberg für den CDU-Bundesparteitag am kommenden Wochenende.

CDU: Kleine Mädchen sollten keine Kopftücher tragen

In den USA ist es üblich, dass an allen offiziellen Gebäuden die US-Fahne weht. In Deutschland gibt es so eine Regel nicht. Doch das könnte sich bald ändern. Schon 2015 wollte der ehemalige CDU-Generalsekretär Peter Tauber Deutschlandfahnen mehr in den Vordergrund stellen – um der Pegida-Bewegung entgegenzuwirken. "Bei Pegida schwenken viele Menschen die deutsche Fahne und rufen dazu dumme Parolen", schrieb er in einem Artikel in der "Tageszeitung". "Nehmen wir denen unsere deutsche Fahne weg. Sie ist zu schön dafür."

Erst am Dienstag haben wir berichtet, dass die CDU-Spitze muslimischen Mädchen in der Grundschule und der Kita das Kopftuch verbieten will. "Das Tragen des Kopftuchs macht aus den kleinen Kindern schon erkennbar Außenseiter, etwa auf dem Spielplatz oder auf dem Schulhof. Dies wollen wir auf jeden Fall verhindern", heißt es in einer Beschlussempfehlung der Antragskommission für den CDU-Parteitag in Leipzig.

Auf dem Parteitag werden die Christdemokraten über einiges diskutieren müssen – auch darüber, ob die gesamte Partei weiter hinter Annegret Kramp-Karrenbauer steht.