"2020 war für den Arsch"

Cathy Lugner beginnt 2021 sofort mit heißer Popo-Show

Cathy Lugner liebt es, sich freizügig zu präsentieren.
Cathy Lugner liebt es, sich freizügig zu präsentieren.
© Instagram

06. Januar 2021 - 8:53 Uhr

Cathy Lugner: Heißer Hintern zum Jahreswechsel

Zugegeben, jeder hat wohl ein Körperteil, welches einem an sich selbst besonders gut gefällt. Bei Influencerin Cathy Lugner (31) scheint das ihr Hintern zu sein. Immer mal wieder lässt sie die Hose runter, um den Fans ihre heiße Kehrseite zu präsentieren. Auch passend zum Start ins neue Jahr teilt die 31-Jährige ein Popo-Pic, denn "2020 war für den Arsch."

Cathy holt die Rute raus

"Ein letztes Mal heißt es in 2020: Hosen runter", kommentiert sie den neckischen Schnappschuss. Dazu setzt sie den Hashtag "2020 war für den Arsch". Ganz schön doppeldeutig, unsere Cathy! Ihre Fans scheinen ihren Humor aber zu verstehen. "Das ist ja mal ein heißer Jahresabschluss", freut sich zum Beispiel einer, "hoffentlich beginnt das neue Jahr genauso", ein weiterer. Andere fragen sich, wer die heißen Schnappschüsse wohl geschossen hat – schon länger wird gemunkelt, Cathy könnte einen neuen Partner an ihrer Seite haben.

Doch nicht nur zum Jahreswechsel, auch zum Fest der Liebe hatte Cathy bereits ein herzerwärmendes Bild für ihre Follower im Gepäck. Im schwarzen Tanga mit Nikolausmütze posierte die 31-Jährige vor dem Weihnachtsbaum und mahnte ihre Fans: "Hoffe, ihr wart alle schön brav, sonst gibt's bei mir nur die Rute auf'n Popo!"

Nicht alle sind von Cathys freizügigen Pics begeistert

Cathy liebt es, ihre Fans mit heißen Schnappschüssen zu verwöhnen und steht dazu, das an ihrem Body nicht alles echt ist. So zeigte sie sich bereits in hübschen Dessous oder nur von Schaum bedeckt in der Badewanne sitzend. Für die freizügigen Fotos gibt's aber nicht nur Lob. Kritik, wegen ihrer Nacktbilder sei sie eine schlechte Mutter für ihre Tochter Leonie, musste die 31-Jährige auch schon einstecken.

Auch interessant