Freiheitsgefühl kickt rein

Cathy Hummels fühlt sich "frei wie ein Vogel"

Cathy Hummels berichtet auf ihrem Instagram-Account von einem Fallschirmsprung.
Cathy Hummels berichtet auf ihrem Instagram-Account von einem Fallschirmsprung.
© imago images/APress, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

26. August 2021 - 18:48 Uhr

Nach Angeblich-Trennung von Mats Hummels: Cathy Hummels lässt sich fallen

Cathy Hummels (33) fühlt sich "frei wie ein Vogel". Das berichtet die Moderatorin auf ihrem Instagram-Account. Der einfache Grund: Die Noch-Ehefrau von Mats Hummels (32) war beim Fallschirm-Springen. Doch kommt ihr Freiheitsgefühl einzig und allein vom freien Fall oder könnte tatsächlich eine Trennung vom Profi-Fußballer etwas damit zu tun haben?

"Weißt du was das Schönste war? Die Ruhe!"

In ihrer Instagram-Story nimmt Cathy ihre Follower hautnah bei der Aktion mit. "Heute wird es spannend", kündigt Cathys Freundin aus dem Off an. Die Aufregung steht der einstigen Spielerfrau deutlich ins Gesicht geschrieben. Doch vielleicht hat ein Anruf vor dem großen Sprung auch etwas damit zu tun gehabt. "Meine Mama hat das gerade mitbekommen und ich musste mir wirklich sehr viel anhören. Warum ich das mache, ob ich lebensmüde bin", erzählt die 33-Jährige.

Doch bevor es ins Flugzeug geht, kommt erst einmal die "Light Version" des tatsächlichen Fallschirmsprunges. Für Cathy geht es in einen Windkanal, wo sie mit Adrenalin-Experte Jochen Schweizer (64) persönlich abhebt. Doch das war nur der "Anfang", wie die "Kampf der Realitystars"-Moderatorin andeutet. Als es aus der "Jochen Schweizer Arena" nach draußen geht, wird es ernst. "Jetzt bin ich schon ein bisschen aufgeregt, aber ich freue mich auch schon darauf", gesteht die 33-Jährige. Zurecht! Der Fallschirmsprung wird ein voller Erfolg. Cathys Fazit: "Weißt du, was das Schönste da oben war? Dass ich einfach mal meine Ruhe hatte. Kein Ton. Einfach nur Wind."

Denn privat muss Cathy aktuell genau das Gegenteil aushalten. Der Trubel um ihre angebliche Trennung ist auf dem Höhenpunkt. Da hat die Münchenerin diesen Moment der Ruhe wohl dringend nötig gehabt.

Cathy macht, was sie möchte

Es scheint, als würde Cathy aktuell einfach das machen, worauf sie Lust hat. Oben-ohne-Schnappschüsse auf Insta posten? Kein Problem! Einen neuen Look ausprobieren? Why not! Die Bilder des Ex liken? Okay! Aus einem Flugzeug springen? Here we go!

Der Sprung könnte sinnbildlich für das stehen, was die Mama des kleinen Ludwigs angeblich gerade auch privat durchmacht. Sie ist frei wie ein Vogel und kann diese Freiheit in jedem Lebensbereich auskosten. Nur Sichern nicht vergessen! (lkr)