Im Interview mit Drew Barrrymore

Catherine Zeta-Jones verrät, was sie an ihrem Mann Michael Douglas nervt

06. Mai 2021 - 6:17 Uhr

Catherine und Drew reden über Familie, Karriere und Männer

Schauspielerin Catherine Zeta-Jones (51) und Michael Douglas (76) sind seit über 20 Jahren glücklich verheiratet und in Hollywood ein echtes Dreamteam. Das bedeutet aber nicht, dass sich die Ehepartner nie auf den Keks gehen. Was Catherine so richtig an ihrem Partner stört, verrät sie im Interview mit Drew Barrymore (46), wie wir im Video zeigen.

Catherine hat ihren Michael gut „trainiert“

Drew Barrymore, die seit Sommer 2020 ihre eigene Talkshow im US-Fernsehen hat, stattete Schauspielkollegin Catherine Zeta-Jones einen virtuellen Besuch ab. Sie sprach mit Drew über ihre Familie, die Karrierepläne ihrer Kinder, Tochter Carys und Sohn Dylan, aber auch über Ehemann Michael. Es gäbe ein Thema, das sie immer bei ihm gestört hätte. Mittlerweile habe sie ihren Mann aber unter Kontrolle. "Männer sind wie Hundebabys, man muss sie nur trainieren", lautet ihr Tipp.

In dem Interview verriet Catherine auch, dass ihre Kinder Carys (18) und Dylan (20) ebenfalls von einer Hollywood-Karriere träumen.

Lese-Tipp Streit: Einmal pro Wochen zoffen stärkt Beziehung

So verliebten sich Catherine und Michael

Wussten Sie schon, dass Catherine und Michael eine der schönsten Hollywood-Lovestorys haben? Wie die beiden sich vor über 20 Jahren verliebten, verriet Michael vor einigen Monaten in einem Interview. Die ganze Geschichte finden Sie hier.

Catherine gestand vor Kurzem, dass sie sich schon auf ihren Ruhestand mit Michael freue, sie wolle sich dann nur noch von Nachtisch ernähren.

JTI