"Cash Crash" - Die neue Show

01. März 2013 - 8:58 Uhr

Neue Show "Cash Crash" mit Moderator Daniel Hartwich

In der brandneuen RTL-Gameshow "Cash Crash" mit Daniel Hartwich als Moderator steht eine halbe Million Euro auf dem Spiel - und die Kandidaten spielen nicht nur um, sondern MIT 500.000 Euro in bar! Am Freitag, den 1. März, um 21.15 Uhr bei RTL, entscheidet sich in der wohl spektakulärsten und nervenaufreibendsten Spielshow des Jahres, wer im Spiel um das ganz große Geld die Hände nicht voll genug bekommen kann und wer den "Cash Crash" mit einem satten Gewinn übersteht.

Cash Crash: Neue Show mit Daniel Hartwich
Cash Crash: Die neue RTL-Show mit Daniel Hartwich.

Vier Freunde treten als Team an und wollen mit Geschicklichkeit, Durchhaltevermögen und Nerven aus Stahl möglichst viele ihrer Geldbündel ins Ziel bringen. Doch der Weg dorthin ist mit sieben actionreichen Spielen alles andere als einfach: Jeder Schein, der den Boden berührt, ist verloren! Die goldene Regel lautet: Bloß nichts fallen lassen!

In der Premierenfolge von "Cash Crash" treten Björn (30), Tanja (30), Sandra (42) und Salvatore (29) aus Koblenz an. Gemeinsam spielen sie um 500.000 Euro, die sie zu Beginn der Show von Daniel Hartwich bar auf die Hand ausgezahlt bekommen. Mit "Herz, Ehrgeiz und Schnauze" wollen die vier sportlichen Freunde ihren Gewinn sicher durch die Show retten und die abwechslungsreichen Action-Spiele mit möglichst geringem finanziellen Verlust meistern.

Vier Freunde kämpfen um 500.000 Euro

Cash Crash: Neue RTL-Show
Cash Crash: Vier Kandidaten kämpfen um 500.000 Euro.

Für die Motivation in der Gruppe sorgt Salvatore, denn der gebürtige Sizilianer ist Sport- und Gymnastiklehrer. Hat er nicht nur die Geldbündel, sondern auch seine Freunde sicher im Griff? Handballer Björn ist mit seinen 1,96 Meter Körpergröße der Riese im Team. Hilft ihm das bei den Geschicklichkeitsspielen oder kostet das die Gruppe bares Geld? Sandra und Tanja haben sich vor neun Jahren über die Arbeit kennengelernt und sind ein eingespieltes Duo - ein echter Vorteil bei der Kommunikation innerhalb der Gruppe.

Für die Spiele stehen dem Team insgesamt drei Joker zur Verfügung, die allerdings teuer bezahlt werden müssen. Nach jeder Spielvorstellung müssen die Kandidaten entscheiden, ob sie sich die Hilfeleistung in Form von nützlichen Gegenständen leisten wollen oder ob sie ganz allein auf ihre Fähigkeiten vertrauen. Nur im großen Finalspiel sind die Kandidaten ganz allein auf sich gestellt: Dann regnet es im Studio Geldscheine, von denen die Kandidaten mit Hilfe von unterschiedlichen Kostümen möglichst viele als Gewinn einfangen müssen.

Sich selbst bezeichnen die Kandidaten als die "fantastischen Vier". Ob sie diesen Titel verdienen und ob sich der Teamgeist in eine ordentliche Gewinnsumme umsetzen lässt, zeigt sich am Freitag, 1. März, um 21.15 Uhr, bei "Cash Crash" bei RTL.