Carrie Underwood zählt gerne Kalorien

Carrie Underwood
© BANG Showbiz

03. März 2020 - 10:30 Uhr

Carrie Underwood hat kein Problem damit, streng auf Kalorien zu achten.

Keine Frau der Welt macht gerne eine Diät - würde man meinen. Die Country-Sängerin tickt da jedoch ein wenig anders. "Ich liebe Regeln. Sie helfen mir dabei, mich gut zu fühlen und so funktioniere ich", enthüllt sie im Gespräch mit dem 'Women's Health'-Magazin. So halte sie sich an einen strikten Ernährungsplan, wonach ihr Teller aus 45 Prozent Kohlenhydrate, 30 Prozent Fett und 25 Prozent Protein besteht.

Der 36-Jährigen sei es jedoch nicht immer leicht gefallen, strenge Vorschriften zu befolgen. Nach ihrem Gewinn der Castingshow 'American Idol' 2005 sei sie in die Jojo-Falle getappt. An manchen Tagen habe sie so weniger als 800 Kalorien zu sich genommen, an anderen gab sie ihren Gelüsten hemmungslos nach. "Ich erlitt immer wieder 'Rückfälle', woraufhin ich mich schrecklich fühlte und sich der Kreislauf wiederholte", gesteht Carrie. Das Hungern habe sie dagegen richtig schlapp gemacht. "Dein Körper schreit 'Ich brauche mehr Kalorien. Ich brauche mehr Kohlenhydrate!'"

Inzwischen hat die 'Before He Cheats'-Hitmacherin eine viel nachhaltigere Methode gefunden, um auf ihren Körper und ihre Gesundheit zu achten. So integriert sie immer ausreichend Bewegung in ihren Alltag. "Wenn ich sieben Tage pro Woche trainieren kann - was nicht passiert, aber wenn ich es könnte - dann mache ich es auch. Denn in der nächsten Woche schaffe ich vielleicht nur zwei", berichtet Carrie.

BANG Showbiz