Er trauert um seine Freundin

Caroline Flack (†40): Lewis Burton nimmt Abschied von seiner großen Liebe

Nach Tod von Caroline Flack: Freund Lewis Burton trauert um seine Freundin.
© imago images/Matrix, SpotOn

21. Februar 2020 - 10:38 Uhr

Caroline Flack hat sich das Leben genommen

Am Samstag (15.02.2020) wurde die britische "Love Island"-Moderatorin Caroline Flack tot in ihrer Londoner Wohnung aufgefunden. Ein Schock, nicht nur für ihre Fans, sondern vor allem auch für ihre Familie und Freunde. Den Valentinstag hat Caroline noch zu Hause mit Freunden verbracht. Dort entstand auch wohl die mutmaßlich letzten Aufnahmen von ihr.

Stars wie unter anderem Rita Ora haben bereits ihr Beileid ausgesprochen. Lewis Burton (27) hat sich nun ebenfalls in einem Instagram-Post zum Tod seiner Freundin geäußert. Mit rührenden Worten nimmt der Tennisspieler Abschied von seiner großen Liebe.

Lewis Burton: „Ich werde deine Stimme sein"

Lewis Burton, der Freund von Caroline Flack, schreibt bei Instagram: "Mein Herz ist gebrochen, wir hatten etwas Besonderes. Ich bin so sprachlos. Ich habe so große Schmerzen. Ich vermisse dich so sehr. Ich weiß, dass du dich bei mir sicher gefühlt hast. Du hast immer gesagt, ich denke an nichts anderes, wenn ich bei dir bin und ich durfte diesmal nicht dort sein."

Lewis Burton gibt seiner Freundin posthum ein Versprechen: "Ich werde deine Stimme sein, Baby. Ich verspreche, ich werde alle Fragen stellen, die du wolltest, und ich werde alle Antworten bekommen. Nichts wird dich zurückbringen, aber ich werde versuchen, dich jeden Tag stolz zu machen. Ich liebe dich von ganzem Herzen."

Caroline Flack und Lewis Burton hatten Ende 2019 einen heftigen Streit

Caroline Flack war wegen einer Auseinandersetzung mit Lewis Burton in den Medien heftig krtisiert worden. Dass sie mit Selbstmordgedanken spielte, wurde kurz darauf bekannt.

Carolines Freunde wussten Bescheid und wollten daher auf sie aufpassen. Auch am Valentinstag ließen sie die Moderatorin nicht allein. Als eine Freundin am nächsten Tag kurz die Wohnung verlässt, um einkaufen zu gehen, kam es zum Selbstmord,  wie die "Daily Mail" berichtete. Die genauen Umstände sind noch unklar.

Video: Die mutmaßlich letzten Aufnahmen von Caroline Flack vor ihrem Tod

Erste Hilfe bei Selbstmordgedanken

Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.