DAS würde die Influencerin anders machen, wenn sie die Uhr zurück drehen könnte

Jogging-Unfall: Caro Daur verrät, wie es zu ihrem Veilchen kam

Caro Daur verrät, sie es zu ihrem Jogging-Unfall kam.
Caro Daur verrät, sie es zu ihrem Jogging-Unfall kam.
Instagram

So hatte sich Influencerin Caro Daur die Pariser Fashion Week sicher nicht vorgestellt. Direkt zu Beginn verletzte sich die 27-Jährige beim Joggen am Kopf und musste sogar am Auge genäht werden. Die Modewoche zog sie trotzdem tapfer durch und tarnte ihr Veilchen mit riesigen Sonnenbrillen. Jetzt verriet Caro zurück in Hamburg erstmals, welches Missgeschick zu ihrem Sportunfall geführt hat.

Wenn Caro in der Zeit zurück reisen könnte, hätte sie heute kein Veilchen

Wenn Caro Daur in der Zeit zurück reisen könnte, wüsste sie genau, was sie machen würde.
Wenn Caro Daur in der Zeit zurück reisen könnte, wüsste sie genau, was sie machen würde.
carodaur / Instagram

Als Promo für seinen Netflix-Film „The Adam Project“ hat Schauspieler Ryan Reynolds eine Instagram-Aktion gestartet, bei der er die Frage stellt: „Was würdest du tun, wenn du zurück in die Zeit reisen könntest?“

Für Caro Daur gibt es da aktuell nur eine Antwort, wie sie in ihrer Story erklärt: „Was würde ich tun, wenn ich eine Zeitmaschine hätte? Ich denke, das ist ziemlich eindeutig. Ich wäre vorsichtiger und würde vermutlich nicht gegen einen Laternenmast laufen.“

Dazu präsentiert sie ihren Followern nochmal ihr immer noch imposantes blaues Auge, das aber zumindest ein bisschen besser aussieht als in Paris. Wie übel Caro da zugerichtet war, zeigen wir im Video unten.

Caro Daur hatte blutigen Jogging-Unfall Sie musste genäht werden
00:33 min
Sie musste genäht werden
Caro Daur hatte blutigen Jogging-Unfall

4 weitere Videos

Caro Daur joggt schon wieder

Damit wäre dann wohl auch die immer noch offene Frage geklärt, wie sich Caro in Paris die heftig blutende Platzwunde am Kopf zuziehen konnte. Autsch.

Den Spaß am Joggen hat sich Caro durch den Unfall übrigens nicht verderben lassen. Kaum zurück in Hamburg und mit dem Go ihres Hausarztes, drehte sie bereits wieder happy die ersten Runden um die Alster. Und ist dabei nirgends gegen gelaufen! (csp)