Carlo Degen spielt Joscha Degen

© (c) RTL / Stefan Gregorowius

5. Juni 2014 - 15:00 Uhr

Die Rolle Joscha Degen

Name: Degen

Vorname: Joscha

Familienstand: Single

Beruf: Fußballspieler

Familienangehörige/ Partner:

David M. Degen (Vater)

Lukas Levin (Bruder)

Deniz Öztürk (Mitbewohner)

Can Öztürk (Mitbewohner)

Charakterbeschreibung:

Joscha ist der jüngere Bruder von Lukas und ist wie der durchtrainiert und gutaussehend. Ihm fehlt jedoch Lukas' rebellische Ader. Dafür ist er der Zielstrebigere der beiden – er wusste schon immer, was er will und ist bereit, hart zu arbeiten. Joscha ist intelligent und wortgewandt und hat immer einen frechen, trockenen Spruch parat.

Ziele / Wünsche:

Joscha liebt Fußball und würde alles dafür geben, einen Profivertrag zu bekommen. Er zeigt Starpotenzial und wird in Trainerkreisen als echtes Talent gehandelt. Nach außen wirkt er immer besonnen und lässig, doch das ist nur eine Maske. Joscha weiß genau, dass seine Sexualität seinen Traum von einer Profikarriere zerstören würde. Deswegen tut er alles, um als besonders harter Macho zu wirken. Da er sein wahres Ich Tag für Tag verleugnen muss, verbirgt sich hinter der Fassade des Goldjungen ein junger Mann unter Dauerstress und Hochspannung. Und wenn der Druck zu groß wird, neigt Joscha zu Aggression und Wutausbrüchen.

Biografie Carlo Degen

Carlo Degen wurde am 13. August 1988 in Berlin geboren und kommt aus einer Tennis- und Schauspielerfamilie. Er besuchte die Werner-Seelenbinder-Sportschule in Berlin, bevor er auf ein Wirtschaftsgymnasium wechselte und dort seine Fachhochschulreife machte. Nach einem Jahr auf dem Europäischen Theaterinstitut Berlin bewarb sich Carlo an der Hochschule für Film- und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg und wurde gleich beim ersten Versuch angenommen. Nach vier Jahren erfolgreichem Studium hat Carlo Degen 2012 seinen Bachelor-Abschluss in Schauspiel gemacht.

Carlo war von klein auf sportbegeistert. Seine große Leidenschaft war Tennis. Seiner sportlichen Karriere wurde durch eine Knochenentzündung aber ein plötzliches Ende gesetzt. Dadurch kam er wieder mehr zur Schauspielerei. Schon während der Schulzeit wirkte Carlo in einigen Theateraufführungen mit, unter anderem in "Jedermann". Auch im Synchronbereich und im Kinofilm "Youth" konnte er Rollen ergattern. Die Rolle bei "Alles was zählt" ist seine erste große TV-Rolle.