Die Ex-Bachelor-Kandidatin litt in den letzten Wochen sehr

Carina Spack: Krasser Gewichtsverlust nach Liebes-Aus mit Serkan Yavuz

Carina Spack will nach vorne schauen und nach dem Liebeskummer wieder zunehmen.
© imago/Gartner, Gartner, imago stock&people

26. Oktober 2020 - 11:24 Uhr

Carina stellt sich auf die Waage

Carina Spack (24) ist nach ihrem erholsamen Dänemark-Urlaub mit der Familie wieder in der Heimat angekommen. So richtig wohl fühlt sie sich dort nach der Trennung von ihrem Freund Serkan Yavuz (27) zwar noch nicht, aber das Leben muss trotzdem irgendwie weitergehen. Zu ihrem Erschrecken hat sie fest gestellt, dass ihr der Kummer der letzten Wochen ordentlich zugesetzt hat: Sie hat enorm viel abgenommen. Deswegen steht auf ihrem Speiseplan am Abend erstmal ein deftiger Döner, wie sie ihren Fans verrät.

Carina will wieder zunehmen

Wochenlang musste die Ex-Bachelor-Kandidatin Carina Spack hart für ihren Auftritt beim "Promiboxen" trainieren. Alleine dabei wird sie schon einige Kilos an Gewicht verloren haben. Kurze Zeit später musste sie auch noch die Trennung von ihrem Partner Serkan verkraften. Und wer kennt das nicht: Bei Kummer kriegen manche Menschen einfach keinen Bissen runter. So erging es wohl auch Carina.

Wie viel sie mittlerweile abgenommen hat, teilt sie in einer neuen Instastory mit. Wieder in ihrer Wohnung angekommen, verrät sie: "Ich habe mir gerade noch einen Döner geholt, normalerweise wiege ich so 62 Kilo und ich habe mich jetzt mal auf die Waage gestellt. Ich wiege jetzt mit Anziehsachen knapp unter 54."

Das soll so nicht bleiben. Sie erzählt weiter: "Ich hab schon einiges verloren, das muss ich jetzt eigentlich mal wieder aufholen." Leider fängt der Plan mit der Gewichtszunahme für sie nicht ideal an. Statt Hähnchenfleisch war nur noch Kalbsfleisch im Döner-Laden zu bekommen. Das möge sie nicht so sehr, sagt sie. "Aber naja, wir schauen jetzt nach vorne. Das wird schon", macht sie sich Mut.

Liebeskummer überwinden – hilfreiche Tipps finden Sie hier.

Video: Carina Spack weint bittere Tränen vor ihrer Abreise aus Dänemark