Sie muss es ja wissen

Cameron Diaz verrät ihren ultimativen Dating-Tipp: „Hardballing“

Schauspielerin Cameron Diaz weiß, wie es läuft.
Schauspielerin Cameron Diaz weiß, wie es läuft.
© dpa, Sebastian Kahnert, skn soe sab

17. September 2021 - 14:03 Uhr

Tipps & Tricks von Dating-Profi Cameron

Mit wilden Dating-Abenteuern hat Cameron Diaz (49) eigentlich so gar nichts mehr am Hut. Die Schauspielerin ist seit 2015 mit "Good Charlotte"-Musiker Benji Madden (42) verheiratet. Die zwei haben sogar eine gemeinsame Tochter. Was Dates angeht, scheint sie sich dennoch immer noch ziemlich gut auszukennen – ihr gefällt dabei besonders das sogenannte "Hardballing"...

Der Dating-Trend „Hardballing“

Cameron war nun zu Gast in der "The Drew Barrymore Show" und erzählte ihrer ehemaligen "3 Engel für Charlie"-Kollegin, dass sie ein großer Freund von "Hardballing" ist. Dabei handelt es sich tatsächlich um ein ganz harmloses Konzept. Von Anfang wird klar kommuniziert, welche Erwartungen man an eine Beziehung hat und wie man sich die gemeinsame Zukunft vorstellt. So kann man direkt einschätzen, ob der Dating-Partner zu einem passt oder nicht.

Drews Co-Moderator Ross Mathews kennt diesen Datingtrend bereits aus seinem Freundeskreis:"Ich habe eine Freundin, die immer wieder sagt: 'Die Typen verlassen mich, sie verlassen mich immer wieder.' Und ich sage: 'Nun, wie sind die ersten Dates?' Sie sagt: 'Nun, ich frage sie, ob sie Kinder wollen.' Mädchen, was machst du beim ersten Date? Du fragst nicht, ob sie Kinder wollen, du fragst, ob sie Pizza mögen oder die Farbe Blau." Ross ist also kein großer Fan von zu viel Ehrlichkeit beim ersten Treffen. Seine Befürchtung: Damit schreckt man sein Gegenüber viel zu schnell ab. Für Cameron ist aber genau das der Punkt: "Dann weiß man eben, dass man nicht dieselben Vorstellungen hat. Und das ist alles, worum es beim Dating geht."

Cameron hat ihren Mr. Right gefunden

Ob Cameron bei ihrem Ehemann Benji ebenfalls aufs "Hardballing" zurückgriff, ist nicht bekannt. Trotzdem scheint es zwischen den beiden gleich gepasst zu haben. Die Mutter einer Tochter hat ihrer Familie zuliebe sogar mit der Schauspielerei aufgehört – und es bisher in keiner Weise bereut. "Ich fühle mich komplett", erklärte sie vor Kurzem in der in der Talkshow "Hart to Heart". (dga)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen: