Tottenham in der Champions League wohl ohne den Angreifer

BVB-Verteidiger können Aufatmen: Spurs-Superstar Harry Kane fällt verletzt aus

Tottenham Hotspur - Manchester United
© dpa, Mike Egerton, nic

15. Januar 2019 - 20:32 Uhr

Bänderverletzung im linken Knöchel

Borussia Dortmund bleibt in den Champions-League-Krachern gegen Tottenham Hotspur wahrscheinlich ein Aufeinandertreffen mit einem der weltweit besten Stürmer erspart: Harry Kane leidet an einer Knöchelverletzung und wird wohl beide Duelle mit dem BVB verpassen.

Déjà-vu für Kane

Der Kapitän der englischen Nationalmannschaft zog sich am vergangenen Wochenende beim 0:1 gegen Manchester United eine Bänderverletzung im linken Sprunggelenk zu und kann erst Anfang März ins Training zurückkehren, teilten die Spurs mit. "Verletzungen gehören zum Spiel dazu. Es gibt aber keinen, der harter arbeiten würde, um wieder fit zu werden", twitterte Kane.

Das Unglück geschah kurz vor dem Abpfiff, als sich Kane in einem Dreikampf mit Phil Jones und Victor Lindelof den Knöchel verdrehte. "Wenn Kane verletzt ist, wäre das hart für uns", sagte Spurs-Trainer Mauricio Pochettino nach Spielschluss. Der 25-Jährige hatte bereits in der vergangenen Saison zehn Spiele wegen einer Knöchelblessur verpasst.

Das Achtelfinal-Hinspiel in der Königsklasse zwischen den Spurs und dem Bundesliga-Spitzenreiter steigt am 13. Februar im Wembley-Stadion. Das Rückspiel findet am 5. März in Dortmund statt.