Götze-Abschied noch nicht fix

BVB-Boss glaubt an EM-Chance für Hummels

© imago/Contrast, imago sportfotodienst

13. Januar 2020 - 9:41 Uhr

Watzke-Lob für Mats Hummels

Springt BVB-Verteidiger Mats Hummels doch noch auf den EM-Zug auf? Geht es nach Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke hat der 31-Jährige eine gute Chance auf eine Comeback im DFB-Trikot.

Verhältnis zwischen Löw und Hummels "intakt"

"Ich finde, dass er zu jeder Tages- und Nachtzeit internationale Klasse bewiesen hat. Wenn er eine gute Rückrunde spielt, wird er auch eine Chance haben, noch auf den EM-Zug aufzuspringen", sagte Watzke der Tageszeitung 'Die Welt'. 

Er betonte, dass das Verhältnis zwischen Bundestrainer Joachim Löw und dem Weltmeister "absolut intakt" sei. "Joachim Löw hat eine Entscheidung getroffen, das ist sein gutes Recht als Bundestrainer. Mats hat sie nicht verstanden, aber er hat sie akzeptiert. Er hat kein einziges negatives Wort darüber verloren, aber er hat auch nie gesagt, dass er damit seine Nationalmannschaftskarriere beendet", so Watzke weiter.

Löw hatte im März 2019 das Bayern-Trio Hummels, Thomas Müller und Jérôme Boateng aussortiert. Nach der schwere Knieverletzung von Niklas Süle war die Diskussion um ein Hummels-Comeback wieder aufgebrandet.

Watzke: Götze-Aus noch nicht sicher

Der BVB-Geschäftsführer äußerte sich zudem zum möglichen Abgang von Offensivmann Mario Götze. Ein Abschied im Sommer sei noch nicht beschlossene Sache. Es gebe keinen neuen Stand, man wolle die sportliche Entwicklung abwarten.