Bus stürzt Böschung hinunter - ein Toter

29. Juli 2011 - 16:16 Uhr

Schwerer Busunfall in Bayern

Bei einem Busunfall auf der Autobahn 93 bei Schwarzenfeld in der Oberpfalz ist am frühen Morgen ein Mensch getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Reisebus nach Spielen eines Münchner Fußballturniers mit dem FC Bayern als Gastgeber auf der Heimreise nach Tschechien.

Busunfall
In Bayern ist ein Reisebus von der Fahrbahn abgekommen und in die Böschung gestürzt.

Nach ersten Erkenntnissen wurden zudem zwei Schwerverletzte und 19 Leichtverletzte. Der Bus mit 57 Menschen aus dem Großraum Prag war von der Autobahn abgekommen, hatte sich überschlagen und war auf dem Dach gelandet.

Die meisten Passagiere konnten sich selbst retten, zwei Menschen wurden eingeklemmt. Um sie zu befreien, wurde der Bus mit einem Kran angehoben. Andere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall verwickelt. Warum der Bus von der Straße abkam, war zunächst unklar. Mehrere Hubschrauber und rund 180 Rettungskräfte waren laut Polizei im Einsatz.