RTL News>News>

Bus gerät in Brand: 40 Schüler und Lehrer sind unverletzt

Bus gerät in Brand: 40 Schüler und Lehrer sind unverletzt

Unglück auf der A30 bei Osnabrück. Diese wurde wegen der starken Rauchentwicklung gesperrt.
Der Bus brennt völlig an der Autobahn A30 bei Osnabrück (Niedersachsen) aus. Die 40 Schüler aus Braunschweig, ihre zwei Lehrer und der Busfahrer kamen mit dem Schrecken davon – alle sind unverletzt.
dpa, NWM-TV

Alle Insassen blieben unverletzt

Ein Bus mit 40 Schülern an Bord ist auf der Autobahn 30 bei Osnabrück in Brand geraten. Alle Jugendlichen, ihre zwei Lehrer und der Busfahrer konnten unverletzt das Fahrzeug verlassen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte der hintere Bereich des Busses komplett. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. Wegen der Rauchentwicklung musste die Autobahn zwischen dem Kreuz Osnabrück-Süd und der Anschlussstelle Natbergen zunächst voll gesperrt werden. Als das Feuer ausbrach, hatte der Fahrer den Bus noch auf den Standstreifen gelenkt. Die Schüler waren auf dem Weg nach Hause, nach Braunschweig.

Der Bus brannte an der Autobahn A30 bei Osnabrück (Niedersachsen) völlig aus. Die 40 Schüler aus Braunschweig, ihre zwei Lehrer und der Busfahrer kamen mit dem Schrecken davon – alle sind unverletzt.