Bus fährt gegen Haus in Grevenbroich: Fahrer schwer verletzt

31. Mai 2020 - 20:00 Uhr

Ein Busfahrer ist am Sonntag in Grevenbroich mit seinem Fahrzeug gegen ein Einfamilienhaus gefahren. Er wurde schwer verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Sonst sei niemand zu Schaden gekommen. Nach Angaben eines Sprechers waren zwei Menschen im Haus, die dieses unverletzt verlassen konnten. Im Bus fuhren keine Fahrgäste mit.

"Der Bus hatte das Gebäude nur leicht touchiert, der Schaden am Gebäude und am Bus war relativ gering", teilte Einsatzleiter Jan Boßems von der Grevenbroicher Feuerwehr mit. Die Unfallursache sei vermutlich ein gesundheitliches Problem des Fahrers gewesen. Der Bus sei daraufhin von der Fahrbahn abgekommen. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den Mann aus dem Fahrzeug. Per Rettungshubschrauber kam er anschließend in eine Klinik.

Quelle: DPA