RTL News>News>

Bundespräsident Gauck wird heute vereidigt

Bundespräsident Gauck wird heute vereidigt

Bundespräsident Gauck wird vereidigt.
Bundespräsident Joachim Gauck wird heute vereidigt.
dpa, Wolfgang Kumm

Seine erste größere Rede wird mit Spannung erwartet

Im Berliner Reichstagsgebäude hat die gemeinsame Sitzung von Bundestag und Bundesrat zur Vereidigung des neuen Bundespräsidenten Joachim Gauck begonnen. Zum Auftakt sprach Bundestagspräsident Norbert Lammert zu den Teilnehmern. Anschließend spricht auch der amtierende Bundesratspräsident, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU).

Nach seiner Vereidigung will Gauck einige Schwerpunkte seiner künftigen Arbeit skizzieren. Seine erste größere Rede als Staatsoberhaupt wird mit Spannung erwartet. Danach will die Bundeswehr Gauck vor dem Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, mit militärischen Ehren begrüßen.

Gauck ist der 11. Präsident der Bundesrepublik Deutschland und mit 72 Jahren das bisher älteste Staatsoberhaupt bei Amtsantritt. Er ist Nachfolger von Christian Wulff, der nach nur 20 Monaten im Amt zurückgetreten war. Der ehemalige Pastor und frühere Chef der Stasi-Unterlagenbehörde war von einer breiten Koalition aus Union, SPD, Grünen und FDP nominiert und am 18. März von der Bundesversammlung gewählt worden.

Erste Auslandsreise führt nach Polen

Gauck fliegt am Montag zum Antrittsbesuch nach Polen. Am Abend wird Gauck gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin Daniela Schadt in Warschau erwartet, wo er sich mit Polens Präsident Bronislaw Komorowski im Belweder-Palast zu einem Abendessen trifft. Am Dienstagmorgen wollen beide nach Angaben des Bundespräsidialamts eine Pressekonferenz geben.

Es ist die erste Auslandsreise des neuen Bundespräsidenten. Bereits kurz nach seiner Wahl am Sonntag hatte der 72-Jährige angekündigt, wenn es nach seinem Herzen gehe, werde ihn die erste Reise nach Polen führen. Gauck hatte deutlich gemacht, dass er Polen insbesondere wegen dessen Freiheitsliebe schätze. Die polnischen Nachbarn hätten "ein starkes Sensorium für Freiheit".