RTL News>Fussball>

Bundesliga-Saisonprognose: Wer wird Deutscher Meister? Wer steigt ab? So tippen wir

RTL.de-Saisonprognose

Bundesliga: Wer wird Meister? Wer steigt ab?

ARCHIV - 18.05.2019, Bayern, München: Fußball: Bundesliga, Bayern München - Eintracht Frankfurt, 34. Spieltag in der Allianz Arena. Arjen Robben vom FC Bayern München jubelt mit der Meisterschale. (zu dpa «Zeitenwende im Titelkampf: Konkurrenz forder
Bundesliga - Meisterschale
mbk hak, dpa, Matthias Balk

Deutscher Meister wird nur der ...

Noch einmal schlafen, dann startet die Bundesliga in ihre 57. Saison. Bevor der erste Ball am Freitagabend in München rollt, diskutiert Fußball-Deutschland über die brennenden Fragen: Wer wird Meister? Wer schafft’s in die Champions League? Wer steigt ab? Wem gelingt der Durchbruch, wem eine Überraschung? Wir haben da auch ein paar Ideen.

Borussia Dortmund ist b(e)reit wie nie

Axel Witsel (Borussia Dortmund) Schlussjubel mit der Mannschaft und dem Pokal // DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. // GER, Fussball, Supercup, Borussia Dortmund - FC Bayern Muenchen, 03.08.2019 Dor
Das erste Giganten-Duell ging an den BVB
www.imago-images.de, imago images / Eibner, via www.imago-images.de

Der BVB bläst mit breiten Schultern zur Jagd auf Titelverteidiger FC Bayern. Breit ist auch der Kader der Dortmunder. Mit den Zugängen Julian Brandt, Thorgan Hazard, Nico Schulz und Mateu Morey hat der Ruhrpott-Club kräftig aufgerüstet. Zudem dürfte der Kern des Teams die Spielweise von Coach Lucien Favre inhaliert haben und diese aus dem Effeff herunterbeten. In diesem Jahr tönt es im Vergleich zur Vorsaison selbstbewusst aus Westfalen: Wir wollen Meister werden!

Unterschätzt mal die Bayern nicht!

Ivan Perisic
Ivan Perisic ist im Auftaktmatch gegen Hertha BSC noch gesperrt
imago/Sven Simon

Bei den Bayern stagnierte es bislang an der Transferfront, was zur allerlei guten und schlechten Running Gags in den sozialen Netzwerken führte. Wobei man nicht vergessen darf: Mit Serge Gnabry, Thomas Müller und Robert Lewandowski (Torschützenkönig!) hat der FCB immer noch eine grandiose Offensiv-Wucht am Start.

Zudem verstärken zwei weltmeisterliche Defensivkünstler (Benjamin Pavard und Lucas Hernandez) den Club – und auch ein Ivan Perisic, von manch einem als "Notlösung" verspottet, zeigte bei der WM 2018 eindrucksvoll, dass mit ihm zu rechnen ist – und das nicht nur frisurentechnisch!

Unterschätzen darf man die Bayern aber nie. Es gilt die alte Weisheit frei nach NBA-Coach Rudy Tomjanovich: Don't ever underestimate the heart of a champion (Unterschätze nie das Herz eines Meisters).

Dennoch: Wenn uns jemand die Meister-Pistole an den Kopf legt, lautete die RTL.de-Antwort:

Der BVB holt die Schale! Es wird aber eine knappe Kiste.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Wer schafft es auf die Champions-League-Plätze?

Torjubel zum 0:2 durch Kevin Volland ( Leverkusen ), Fussball - DfB-Pokal 1.Runde - Saison 2019/2020 - Alemannia Aachen vs. Bayer 04 Leverkusen, Aachen, Tivoli, 10.08.2019, DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or qua
Bayer Leverkusen wurde in der vergangenen Saison Vierter
www.imago-images.de, imago images / MaBoSport, via www.imago-images.de

Auch wenn es mit dem Titel eng wird, der Vizetitel dürfte den Bayern sicher sein. Dahinter rangeln mehrere ambitionierte Clubs um die prallgefüllten Honigtöpfe der Champions League. Einen dicken Löffel haben bereits die Leverkusener in der Hand.

Kerem Demirbay, Nadiem Amiri plus Moussa Diaby sind exzellente Verstärkungen unter dem Bayer-Kreuz. Dazu wurde das Top-Talent Kai Havertz gehalten. Die Zeichen in Leverkusen stehen klar auf Rang drei und der erneuten direkten CL-Quali. Und: Diesmal dürfte die Werkself von Beginn an oben mitspielen und nicht wie in der Vorsaison erst am letzten Spieltag glücklich auf Rang vier springen.

In Leipzig beginnt derweil die Ära Julian Nagelsmann. Der jüngste Trainer der Bundesliga (32) setzt auch in Sachsen auf volle Offensive. Die Zugänge waren nicht unbedingt die großen Namen, aber mit etablierten Kräften wie Timo Werner und Yussuf Poulsen landet Leipzig auf Platz vier und damit in der Königsklasse. Team und Trainer brauchen aber wahrscheinlich eine längere Eingewöhnungsphase. Am Anfang könnten die 'Bullen' noch einen unsicheren Stiertanz abliefern.

Wer packt den Europapokal?

Spieler von Borussia Mönchengladbach, jubeln über das Tor zum 0:1, Jubel, Torjubel, Torerfolg, celebrate the goal, goal, celebration, Jubel ueber das Tor, optimistisch, Spielszene, Highlight, Action, Aktion, 09.08.2019, Sandhausen (Deutschland), Fuss
Borussia Mönchengladbach hat zwei neue Angreifer verpflichtet
www.imago-images.de, imago images / foto2press, via www.imago-images.de

Auch die Plätze fünf und sechs versprechen Europapokal. Wie sehr die Europa League euphorisieren kann, bewies Eintracht Frankfurt in der vergangenen Saison, als der Club sein ganz eigenes #SGEuropa-Märchen schrieb.

Heiße Kandidaten auf diese begehrten Plätze sind Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen.

Bei der Fohlenelf regiert nun Trainer Marco Rose, der direkt auf einen neuen Ochsensturm setzt. Marcus Thuram und Breel Embolo hetzen nun im Angriff über die Fohlenweide. Ähnlich wie in Leipzig könntes es am Niederrhein anfags noch ruckeln, bis die Ansätze des neuen Trainer fruchten und umgesetzt werden.

In Bremen ist die Mannschaft der Star - und ein bisschen auch Coach Florian Kohlfeldt, der prompt ein neues Arbeitspapier bis 2023 erhielt. Die bekannteste Zugänge sind Angreifer Niclas Füllkrug und Verteidiger Ömer Toprak. Dazu ist dem Team mit den talentierten Eggestein-Brüdern und Milot Rashica nach oben etwas zuzutrauen. Und wer einen Claudio Pizarro als Edeljoker hat, mit dem ist immer zu rechnen .

Wer landet im Niemandsland?

Im Mittelfeld landen laut unserer Glaskugel Schalke, Frankfurt, Hertha, Freiburg, Wolfsburg, Köln und Hoffenheim.

Wer gerät in den Abstiegskampf?

ARCHIV - 20.04.2019, Rheinland-Pfalz, Mainz: Fußball: Bundesliga, FSV Mainz 05 - Fortuna Düsseldorf, 30. Spieltag in der Opel-Arena. Der Mainzer Jean-Philippe Mateta nach einer vertanen Chance. (zu dpa «18 Thesen: Das bringt die neue Saison der Fußba
Jean-Philippe Mateta fällt drei Monate aus
tfr kde hak, dpa, Thomas Frey

Im Tabellenkeller wird es wieder kuschelig: Das verlifxte zweite Jahr steht nun der gefeierten Fortuna aus Düsseldorf bevor. Die Rot-Weißen müssen die Abgänge von Knipser Dodi Lukebakio (10 Tore) und Flügelflitzer Benito Raman verkraften. Trainerfuchs Friedhelm Funkel wird auf alle Tricks zurückgreifen müssen, um den Club in der Liga zu halten.

Probleme könnten auch eher früher als später der FC Augsburg und der FSV Mainz bekommen. Deutlich wurde das im DFB-Pokal, wo beide die Segel streichen mussten .

Bei Mainz wanderte Mittelfeldmotor Jean-Philippe Gbamin nach Everton ab. Stürmer und Torgarant Jean-Philippe Mateta fällt mit einem Meniskusriss lange aus. Augsburg offenbarte noch große Probleme in der Defensive. Trainer Martin Schmidt muss beweisen, dass er mehr als nur gute Stimmung aus der FCA-Truppe rausholen kann.

Die mit wenig Finanzmitteln gesegneten Aufsteiger Paderborn und Union sind naturgemäß die „ersten“ Anwärter auf den direkten Abstieg.

Unser Tipp: Union und Augsburg gehen runter, Paderborn nimmt den Umweg über die Relegation (und verliert dort gegen die Relegations-‚Götter‘ aus Hamburg (HSV nicht St. Pauli).

Wer fliegt? Wer schafft den Durchbruch?

Fußball - DFB Pokal - SC Verl - FC Augsburg am 10.08.2019 in der Sportclub Arena in Verl Trainer Martin Schmidt (Augsburg) gibt lautstark Anweisungen *** Football DFB Cup SC Verl FC Augsburg on 10 08 2019 in the Sportclub Arena in Verl coach Martin S
Der FC Augsburg scheiterte in der ersten Pokalrunde am SC Verl
www.imago-images.de, imago images / osnapix, via www.imago-images.de

Als Rausschmeißer gibt es noch weitere schnelle Tipps:

Welcher Trainer fliegt als erster? Gemäß unseres Abstiegskampf-Tipps sitzen Martin Schmidt in Augsburg und Sandro Schwarz in Mainz auf einem heißen Stuhl.

Wer schafft den Durchbruch? Beide haben sich schon ins Rampenlicht gespielt, jetzt gilt es über die kommende Saison abzuliefern: Die U21-Vizeeuropameister Luca Waldschmidt (SC Freiburg) und Nadiem Amiri (Bayer Leverkusen) sind zwei heiße Kandidaten, um den nächsten großen Schritt in ihrer Entwicklung zu machen. Für viele Tore dürfte auch Gladbachs Weltmeister-Sohn Marcus Thuram gut sein.

Wer überrascht? Steile These: Werder Bremen packt's in die Europa League.

Wer enttäuscht? In Hoffenheim und Frankfurt ist damit zu rechnen, dass es tabellarisch eher nach unten, als nach oben geht.