Spieltag 1 nach Klinsmann

Bundesliga: 22. Spieltag - Vorschau

Bayer 04 Leverkusen v Borussia Dortmund - Bundesliga
© Bongarts/Getty Images, Bongarts, dm

14. Februar 2020 - 17:02 Uhr

Fernduell zwischen FC Bayern und RB Leipzig

Nach "Sabine" und "HaHoHe-Jürgen" rollt in der Bundesliga endlich wieder der Ball. Der 22. Spieltag startet mit dem Kracher Borussia Dortmund (3.) gegen die wiedererstarkte Eintracht aus Frankfurt (9.). Am Samstag will Leipzig gegen taumelnde Bremer zeigen, dass nach dem Stotterstart die Brause endlich wieder sprudelt. Leverkusen (4.) muss sich dagegen an der alten Försterei gegen die kampfstarken Berliner von Eisern-Union (11.) behaupten, um Anschluss an die CL-Ränge zu halten.

Bei diesem Treiben kann sich der deutsche Meister aus München erstmal genüsslich zurücklehnen. Der FC Bayern tritt erst am Sonntag zur besten Kaffee- und Kuchenzeit gegen Prinz Karneval und den 1. FC Köln an, um dann möglicherweise die Tabellenführung von den Leipzigern zurück zu erobern.

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt

Der Wirbel um Jürgen Klinsmann wird dem BVB ganz recht gewesen sein. Dadurch stand Lucien Favre trotz des 3:4 in Leverkusen am vergangenen Spieltag zumindest in den Medien nicht mehr so in der Schusslinie. Gegen Frankfurt muss der Schweizer Coach mit Marco Reus und Julian Brandt (beide verletzt) auf zwei Stars verzichten. Die Gäste reisen mit viel Selbstbewusstsein an. In der Rückrunde ist die Truppe von Adi Hütter noch ungeschlagen und steht in der Formtabelle vor den Dortmundern. Mit dem genesenen Bas Dost hat der österreichische SGE-Trainer eine weitere Option im Sturm.

Formbarometer (letzte 5 Spiele)
BVB: 3 S – 0 U – 2 N = 4. Platz
SGE: 3 S – 1 U – 1 N = 3. Platz

RTL.de Tipp: 3:2

RB Leipzig - Werder Bremen

Für Leipzig kommt Werder Bremen gerade recht. Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg ist es für den Titelaspiranten dringend an der Zeit, wieder drei Punkte einzufahren. Noch mehr neben der Spur (Ausnahme der 3:2-Sieg im Pokal gegen Dortmund) sind die Gäste. Nach drei Niederlagen in Folge hat der SVW schon eine Hand an der Roten Laterne. Bei einer erwartbaren Niederlage gegen RB und einem Sieg von Paderborn gegen Hertha BSC droht der letzte Tabellenplatz und für Trainer Florian Kohfeldt das Aus an der Weser.   

Formbarometer (letzte 5 Spiele)
LEI: 2 S – 2 U – 1 N = 7. Platz
SVW: 1 S – 0 U – 4 N = 17. Platz

RTL.de Tipp: 4:1

1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg

An die ansehnliche Hinrunde knüpfte der VfL Wolfsburg in diesem Jahr noch nicht an. Aus den Duellen mit den potentiellen Abstiegskandidaten Köln, Hertha BSC, Paderborn und Fortuna Düsseldorf holten die Wölfe nur drei Punkte – mit dem Ergebnis, dass die Mannschaft von Oliver Glasner im Niemandsland (10.) der Tabelle verschwunden ist. Ähnlich erging es Hoffenheim zum Ende der ersten Serie. Mittlerweile hat sich die TSG aber wieder berappelt. Zudem haben die Hoffenheimer einen wahren Glasner-Schreck in ihren Reihen. Der israelische Stürmer Munas Dabbur schenkte als Salzburger Spieler dem Linzer ASK, bei dem der heutige Wolfsburger bis 2019 arbeitete, fünfmal einen ein. Ein Top-Wert.

Formbarometer (letzte 5 Spiele)
HOF: 3 S – 0 U – 2 N = 6. Platz
WOL: 1 S – 1 U – 3 N = 15. Platz

RTL.de Tipp: 2:0

FC Augsburg - SC Freiburg

Nach der bitteren 0:5-Klatsche gegen die Eintracht am vergangenen Spieltag will Augsburg-Trainer Martin Schmidt sein Team umbauen. "Eine 0:5-Niederlage ist auch für einen Trainer eine Steilvorlage, um einen neuen Reiz zu setzen. Deshalb werden wir auch die eine oder andere Änderung sehen", sagte der Coach vom Letzten der Formtabelle.

Seit seinem blutigen Abgang am vergangenen Wochenende hat Freiburgs Nationalspieler Robin Koch kein Training absolviert. Trotzdem ist ein Startelfkandidat. weil er "in gutem Fitnesszustand ist, gut drauf war und selbstsicher auftritt", erklärte Trainer Christian Streich.

Am Samstag kommt es zum Duell Florian Niederlechner gegen Jonathan Schmidt - die beiden hatten im Sommer ihre Club getauscht. Niederlechner schlug beim FCA gewaltig ein. Mit 20 Scorerpunkten (elf Tore, neun Vorlagen) liegt er zwischen den Stürmer-Granden Robert Lewandowski und Marco Reus. Aber auch Rechtsverteidiger Schmidt entwickelte sich bei den Freiburgern zur Stammkraft.

Formbarometer (letzte 5 Spiele)
FCA: 1 S – 0 U – 4 N = 18. Platz
SCF: 2 S – 1 U – 2 N = 9. Platz

RTL.de Tipp: 1:1

SC Paderborn - Hertha BSC

Big City Club, Performance Manager, Stars für Millionen - nachdem Jürgen Klinsmann die Hertha am Ring durch die Manege gezogen hat, heißt es für die Alte Dame wieder zur Besinnung kommen und wo könnte man das besser, als in Paderborn? Der Aufsteiger ist der komplette Gegenentwurf zu dem, was in den vergangenen Wochen in Berlin passierte. Und wie ein tapferes Schneiderlein hält der SCP verdientermaßen Anschluss an die Nichtabstiegsränge. SC-Coach Steffen Baumgart muss ohne den gesperrten Gerit Holtmann auskommen - Berlin ohne Coach Jürgen Klinsmann. Stattdessen schwingt Alexander Nouri, der sich bei seinen letzten Stationen als Cheftrainer (FC Ingolstadt/Werder Bremen) nicht gerade mit Ruhm bekleckerte, das Zepter. Sein Auftrag kann nur lauten, den Klinsi-Kater loszuwerden.

Formbarometer (letzte 5 Spiele)
SCP: 2 S – 1 U – 2 N = 8. Platz
BSC: 1 S – 2 U – 2 N = 14. Platz

RTL.de Tipp: 0:0

Union Berlin - Bayer Leverkusen

Wild Wild West hieß es im vergangenen Topspiel zwischen Leverkusen und Borussia Dortmund. Bayer zauberte sich binnen 82 Sekunden zum Spektakel-Sieg gegen den BVB. Kann die Werkself den Schwung mitnehmen – gibt's diesmal Wilden Westen im Osten der Republik? Trainer Peter Bosz kann zumindest auf einen pickepacke vollen Kader zurückgreifen. Die Marschroute ist klar: Anschluss halten an die CL-Plätze und Selbstbewusstsein tanken vor dem Europa-League-Kracher gegen Porto in der kommenden Woche (ab 20.15 Uhr live bei RTL).

Wie Bayer zogen auch die Berliner im Pokal ins die nächste Runde ein. Am 4. März treffen die beiden Clubs sogar aufeinander. In der Liga liegt Union, der zurzeit wahre "Big City Club" der Hauptstadt auf dem geschmeidigen 11. Platz und übererfüllt damit weiter die eigenen Erwartungen.

Formbarometer (letzte 5 Spiele)
BER: 2 S – 0 U – 3 N = 9. Platz
LEV: 4 S – 0 U – 1 N = 2. Platz

RTL.de Tipp: 2:2

Fortuna Düsseldorf - Borussia Mönchengladbach

Nach dem ausgefallenen rheinischen Derby gegen den 1. FC Köln und zweiwöchiger Pause folgt für Borussia Mönchengladbach das Duell gegen den rechtsrheinischen Nachbarn Fortuna Düsseldorf. Bei den 'Fohlen' fehlt Chefstürmer Alassane Plea, der seine Gelb-Rot-Sperre nicht gegen den FC verbüßen konnte. Stattdessen sind Christoph Kramer und Tony Jantschke nach ihren Verletzungen wieder bereit. Die Fortunen befinden sich unter Funkel-Nachfolger Uwe Rösler im Aufwind und holten nach dem Einzug ins Pokal-Viertelfinale einen beachtlichen Punkt beim VfL Wolfsburg. Gelingt es dem neuen Düsseldorfer Coach den Schwung aus den letzten beiden Partien mitzunehmen, ist für den Underdog gegen den Tabellen-Vierten vielleicht wieder etwas drin, denn Gladbach sah in Düsseldorf meist schlecht aus.

Formbarometer (letzte 5 Spiele)
F95: 1 S – 2 U – 2 N = 13. Platz
BMG: 1 S – 2 U – 1 N* = 12. Platz *(letzte 4 Spiele)

RTL.de Tipp: 2:1

1. FC Köln - FC Bayern

Nach dem vom Winde verwehten Rhein-Derby gegen den Erzrivalen Gladbach empfangen die Geißböcke keinen geringeren als den Meister. Der "Effzeh" könnte sich mit einem Sieg ein verspätetes Geburtstagsgeschenk machen. Am Donnerstag feierte der Club seinen 72. Ehrentag.

Die Bayern sind im Fernduell mit den "Roten Bullen" aus Leipzig gefordert. Unter der Woche gab's schlechte Nachrichten von der Säbener Straße. Im Training musste der FCB auf Manuel Neuer verzichten. Der Kapitän litt an einem Magen-Darm-Infekt. Noch ist unklar, ob sein Einsatz am Samstag in Gefahr ist. Auch Joshua "Greta" Kimmich und Alphonso Davies kränkelten.

Die Köln-Anhänger sollten nicht im Statistik-Buch wühlen. Einen ganzen Punkt holten die Domstädter aus den vergangenen elf Partien. Autsch.

Formbarometer (letzte 5 Spiele)
KÖL: 3 S – 0 U – 1 N = 5. Platz
FCB: 4 S – 1 U – 0 N = 1. Platz

RTL.de Tipp: 1:5

FSV Mainz 05 - Schalke 04

Die Mainzer sind nach dem 3:1-Sieg im Abstiegsduell gegen Hertha (und wie wir jetzt wissen: dem Abschiedsspiel von Jürgen Klinsmann) wieder im Aufwind. Der Schalke-Motor stottert und zuckelt nach dem Sieg gegen Gladbach zum Rückrundenauftakt vor sich hin. Zuletzt setzte es drei sieglose Spiele in Folge. Gegen Paderborn fing sich die Elf von David Wagner einen späten Gegentreffer von Helm-Mann Gjasula ein. Schalkes Top-Torschütze Suat Serdar (sieben Treffer) fällt voraussichtlich weiter aus.

Wetten kann man in dieser Partie auf vieles, von einem Remis sollte der geneigte Fan eher die Finger lassen. Mainz ist die einzige Bundesliga-Mannschaft ohne Unentschieden in dieser Saison. Wobei: Schalke kann ein Lied von Unentschieden singen: Schon acht Mal in dieser Spielzeit ging der Club mit einer Punkteteilung vom Rasen.

Formbarometer (letzte 5 Spiele)
MAI: 1 S – 0 U – 4 N = 16. Platz
S04: 1 S – 3 U – 1 N = 10. Platz

RTL.de Tipp: 1:2