18. Mai 2019 - 11:55 Uhr

Ohne Neuer gegen Frankfurt

Der FC Bayern München muss am letzten Bundesliga-Spieltag erneut auf seinen sicheren Rückhalt verzichten: Keeper Manuel Neuer wird dem Rekordmeister auch gegen Eintracht Frankfurt fehlen. Der FCB braucht  gegen die Eintracht mindestens einen Zähler, um die 29. Meisterschaft einzutüten.

"Er ist kein Thema"

"Er ist kein Thema", sagte Trainer Niko Kovac vor dem "Finale dahoam". Schon seit Wochen laboriert Neuer an einem Faserriss in der Wade. Für den 33-Jährigen wird erneut Sven Ulreich im Kasten stehen. Neben Neuer fehlt auch James Rodriguez mit einer Wadenverletzung.

Einsatz im Pokalfinale?

Auch wenn Neuer in der Bundesliga nicht mehr eingreifen kann, besteht bei den Verantwortlichen des FC Bayern Hoffnung. Der Nationaltorwart soll bis zum DFB-Pokalfinale gegen RB Leipzig (25. Mai) wieder fit sein. "Manuel hat gute Fortschritte gemacht, die Wade hält. Man muss sehen wie es funktioniert", sagte Kovac.