Bayern feiert ersten Saisonsieg

Bundesliga: Lewandowski zerlegt Schalke

© Bongarts/Getty Images, Bongarts, LR1

24. August 2019 - 21:08 Uhr

Debüt von Coutinho

Der FC Bayern hat am zweiten Spieltag den ersten Dreier eingefahren. Nach dem 2:2 zum Bundesliga-Auftakt gegen Hertha BSC feierte der Rekordmeister dank Toptorjäger Lewandowski einen 3:0-Erfolg bei Schalke 04. Mit Superstar Coutinho.

Schalke ohne Angst

Von Angst keine Spur. Schalke agierte mutig, versuchte, den Bayern den Schneid abzukaufen. Der Favorit tat sich zunächst schwer, leistete sich im Mittelfeld einige Fehlpasse. Torgefahr in Minute 17. Kimmich bediente per Ecke Lewandowski, doch der Angreifer scheiterte per Kopf an Schalke-Keeper Nübel. Nur drei Minuten später war Schalkes Nummer 1 gegen den Polen dann chancenlos. Nach einem Foul von Kenny an Coman hatte es Strafstoß gegeben.

S04 zeigte Moral, steckte nicht auf, doch alleine es fehlten die Mittel, um die Münchner unter Druck zu setzten. Die Kovac-Elf nahm mit der Führung im Rücken Tempo aus der Partie. Ball- und Spielkontrolle statt offensivem Feuerwerk.

Lewandowski vor Vertragsverlängerung

Nach der Pause dasselbe Bild: Die Hausherren versuchten alles, doch es mangelte schlichtweg an individueller Klasse. Und die haben die Bayern. Lewandowski sorgte in der 50. Minute mit einem traumhaften Freistoß aus rund 23 Metern für die Vorentscheidung.

In der Folge schaltete Bayern in den Trainingsmodus. Höhepunkt: Coutinho und Perisic wurden in der 57. Minute eingewechselt und feierten ihr Debüt im Bayern-Dress. Große Akzente konnten beide nicht mehr setzen. Doch einer war immer noch nicht satt: Lewandowski. In Weltklasse-Manier schenkte Bayerns Toptorjäger den Schalkern den dritten Treffern ein. Ein besonderes Geschenk für alle FCB-Fans gab es dann nach dem Spiel. Lewandowski ist sich mit dem Verein in Sachen Vertragsverlängerung "zu 95 Prozent" einig.

Leverkusen macht Bayern und BVB Dampf

BVB zieht Kopf aus Kölner Schlinge