0:2-Niederlage

Schalke verstolpert gegen Hoffenheim die Tabellenführung

© dpa, Uwe Anspach, ua hak

21. Oktober 2019 - 9:37 Uhr

Pleite für den FC Schalke

Der FC Schalke hat erneut die Tabellenführung der Bundesliga verpasst. Der Revierclub verlor am 8. Spieltag trotz teilweise drückender Überlegenheit gegen die TSG Hoffenheim 0:2 (0:0). Im ersten Sonntagsspiel gelang dem 1. FC Köln zuhause der lang ersehnte Befreiungsschlag.

TSG Hoffenheim - FC Schalke 2:0 (0:0)

Mit der Tabellenführung im Visier machten die Königsblauen viel Dampf. Nach drei Minuten gab's per Lattenschuss von Daniel Caligiuri den ersten Weckruf für die Gastgeber. Schalke erhöhte weiter den Druck, nur ein Beispiel: Alessandro Schöpf vergab freistehend aus 16 Metern (31.). Die Schalker Überlegenheit blieb jedoch ohne Torerfolg. Auch im 2. Abschnitt war S04 tonangebend, dann kam es aber, wie es kommen musste: Nach einem Konter durch den eingewechselten Ihlas Bebou schob Comebacker Andrej Kramaric (letztes Spiel vor 155 Tagen) zum 1:0 ein. Kurz darauf traf Bebou selbst zum Endstand. Durch die Niederlage rutschten die Schalker auf Platz sieben der Tabelle ab.

"Mund abwischen, denn eigentlich haben wir gut gespielt", sagte Schalkes Torwart Alexander Nübel bei Sky und blickte schon auf das Derby gegen den BVB: "Wir freuen uns auf die Woche, wir freuen uns auf Samstag."

Tore: 1:0 Kramaric (72.), 2:0 Bebou (85.)

1. FC Köln - SC Paderborn 3:0 (1:0)

Der 1. FC Köln startete furios und so klingelte es schon nach wenigen Minuten im Paderborner Tor. Nach einer Ecke landete der Ball irgendwie bei Simon Terodde, der zur 1:0-Führung einschob. Der VAR überprüfte und gab nach 2:24 Minuten schließlich auch grünes Licht. In Hälfte zwei spielte Paderborn zwar mutiger, doch die Treffer erzielten die Kölner. Louis Schaub lauerte bei einer Flanke von Kingsley Schindler am zweiten Pfosten und köpfte zum 2:0 ein. Innenverteidiger Sebastiaan Bornauw machte, ebenfalls per Kopfball, den Deckel drauf.

Tore: 1:0 Terodde (9.), 2:0 Schaub (59.), 3:0 Bornauw (85.)

Hier geht's zu den Ergebnissen und zur Tabelle.