Auftakt des 21. Bundesliga-Spieltags

Frankfurt nimmt Pokal-Schwung mit und schießt Augsburg ab

07.02.2020, xovx, Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt - FC Augsburg emspor, Jubel bei Timothy Chandler (Eintracht
© imago images/Jan Huebner, Jan Huebner/Vogler via www.imago-images.de, www.imago-images.de

08. Februar 2020 - 11:08 Uhr

Eintracht entfernt sich von den Abstiegsrängen

Eintracht Frankfurt ist weiter im Aufwind. Drei Tage nach dem 3:1-Triumph im Pokal-Achtelfinale gegen RB Leipzig fertigte das Team von Trainer Adi Hütter zum Start des 21. Bundesliga-Spieltags den FC Ausgburg mit 5:0 ab. Durch den dritten Sieg im vierten Rückrundenspiel kletterte die zur Winterpause noch akut abstiegsbedrohte Eintracht vorübergehend auf Platz 9 der Tabelle.

Eintracht Frankfurt - FC Augsburg 5:0 (1:0)

Tore: 1:0 Chandler (37.), 2:0 Chandler (48.), 3:0 Silva (56.), 4:0 Kostic (89.), 5:0 Kostic (90.)

Im Riederwald ging in Halbzeit 1 lange nix - und zwar hüben wie drüben. Erst nach mehr als einer halben Stunde kam Bumms in den Laden. Kohr schickte Chandler mit einem Zuckerpass auf Reisen - der Rechtsverteidiger nagelte die Pille humorlos ins kurze Eck.

Mit der Führung im Rücken kam die Eintracht schwungvoll aus der Kabine. Chandler stand bei einer Ecke von Kostic goldrichtig und ließ den Ball genau richtig über seine Locken unter die Latte rutschen - Doppelpack, 2:0 SGE.

Die Adler hatten jetzt Blut geleckt, von Augsburg kam gar nichts mehr. Silva durfte eine Kostic-Flanke unbedrängt einnicken - die Entscheidung. Der überragende Kostic schenkte den entgeisterten Gästen kurz vor Abpfiff binnen 60 Sekunden noch zwei Dinger ein.

Bundesliga: Alle Ergebnisse des 21. Spieltags und die Tabelle gibt's hier