2018 M10 17 - 10:53 Uhr

Süße Aktion mit traurigem Hintergrund

Können Sie sich die Bilder von Golden Retriever Finn in unserem Video anschauen, ohne glücklich zu lächeln? Sicher nicht. Dabei ist der Grund für die vielen Abenteuer des Hundes traurig: Er hat Krebs und wird sterben. Doch statt Trübsal zu blasen, wollen seine Besitzer ihm die restliche Zeit versüßen.

Wie könnte eine "Bucket List für Hunde" aussehen?

Was steht denn so auf Ihrer "Bucket List"? Also der Liste von Dingen, die Sie unbedingt erleben möchten, bevor Sie sterben? Auf der von Finn stehen lauter Abenteuer, die so ziemlich jedem Hund Spaß machen würden: im Meer planschen, wandern, Steak essen, eine Hundeparty mit ganz viel Toben und leckeren Belohnungen – sogar eine Fahrt im Heißluftballon hat der sechsjährige Golden Retriever schon erlebt.

"Wir versuchen, ihn glücklich zu machen"

Sein Frauchen und Herrchen, Cynthia und Robert Peterson aus Burlington, Vermont, haben sich allerhand einfallen lassen, um so viel wertvolle "Quality Time" mit Finn zu verbringen, wie nur möglich. "Wir wissen, dass er sterben wird, aber wir versuchen, ihn glücklich zu machen", verrät Cynthia der BBC. "Wir haben aus einem niederschmetternden Erlebnis ein ermutigendes gemacht."

Bei ihrem geliebten Vierbeiner wurde im Mai Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Finn springt auf die Chemo nicht an. Ihm bleiben nur noch wenige Wochen. Immer mit dabei bei Finns Ausflügen ist Kumpel Yogi, der andere Hund der Familie. Auf Instagram halten ihre Besitzer die besonderen Erlebnisse fest. Aber schauen Sie sich die schönsten Bilder am besten selbst im Video an!