Wehrdienst

BTS-Fans in Sorge: Sänger Jin muss an die Front

Mega-Deal mit Disney: K-Pop-Band BTS kündigt Filmprojekte an
BTS: Jin muss seinen Wehrdienst antreten
Kathy Hutchins/Shutterstock.com, SpotOn

Schock für die Fans der K-Pop-Band BTS: Nach vielen Spekulationen hat der älteste Sänger Kim Seok-jin alias Jin bestätigt, dass er seinen Wehrdienst antreten wird. Nach der Grundausbildung muss er an die Front.

Am 13. Dezember 2022 geht es los

FILE PHOTO: K-pop boy band BTS member Jin poses for photographs during a photo opportunity promoting their  new single 'Butter' in Seoul, South Korea, May 21, 2021.   REUTERS/Kim Hong-Ji/File Photo
Jin muss nach der Grundausbildung an die Front

Im Juni 2022 kündigte die Band an, sich eine Pause zu gönnen, damit sich die sieben Mitglieder auf eigene Projekte konzentrieren können. Jetzt ist auch klar, warum. Das Mikrofon wird Jin wohl oder übel gegen ein Gewehr eintauschen. Doch auch die anderen Mitglieder werden während ihrer Auszeit dem Militär dienen.

Jeder gesunde Mann muss in Südkorea bis zu seinem 30. Lebensjahr zwei Jahre Wehrdienst ableisten. Tritt ein Mann nicht an, wird er zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Ausnahmen gibt es nur für Spitzensportler und klassische Musiker. Obwohl die Fans jahrelang auf einer Ausnahmeregelung für ihre Idole hofften und das Thema in Südkorea viel diskutiert wurde, gibt es jetzt Gewissheit: Für Popstars gibt es keine Ausnahme.

Am 13. Dezember 2022 wird Jin dem südkoreanischen Militär beitreten und zunächst eine fünfwöchige Grundausbildung absolvieren. Im Anschluss muss er an die Front.

Fans sind geschockt

Die BTS-Fans machen sich bereits jetzt große Sorgen um den Sänger: „Mir wurde buchstäblich das Herz schwer, als ich las, dass er an der Front eingesetzt wird“, sind die Worte eines Fans auf Twitter.