Brutaler Missbrauch in Haltern am See: Mehrere Männer fallen in Wohnung über Frau her

Die Polizei hält die Angaben der 40-Jährigen für glaubwürdig.
Die Polizei hält die Angaben der 40-Jährigen für glaubwürdig.
© dpa, Friso Gentsch, tba mg cul kde mow

06. September 2017 - 18:03 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen

Unvorstellbar, was eine 40-jährige Frau in Haltern am See erleiden musste: Gleich mehrere Männer sollen am vergangenen Wochenende in einer Wohnung in der Schmeddingstraße über sie hergefallen sein. Am Sonntag zeigte die Frau die Tat schließlich an. Die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas mitbekommen haben.

Unbekannter nahm sie mit in eine Wohnung in der Schmeddingstraße

Laut Bericht der Staatsanwaltschaft Essen und der Kreispolizei Recklinghausen lernte die Frau in der Nacht von Freitag auf Samstag in einer Halterner Gaststätte einen Mann kennen. Später begleitete sie ihn in eine etwa zehn Gehminuten entfernte Wohnung. "Dort wurde sie von mehreren Männern bedrängt und musste schwerwiegende sexuelle Handlungen über sich ergehen lassen", teilte die Polizei mit. Am Sonntag schließlich zeigte das Opfer die Tat an.

Erster Verdächtiger festgenommen - Ermittlungen dauern an

Die Polizei konnte mittlerweile einen 22-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Dabei handelt es sich aber nicht um den Mann, den das Opfer in der Gaststätte getroffen hatte, auch ist noch nicht klar, ob er an den Übergriffen beteiligt war. Allerdings war er während der Tat in der betreffenden Wohnung. Die Ermittlungen zu den anderen Männern dauern an.

Die Polizei hält die Angaben der 40-Jährigen für glaubwürdig. Gesucht werden nun Zeugen, die am frühen Samstagmorgen in Haltern am See etwas Verdächtiges mitbekommen haben. Sie sollen sich mit dem Fachkommissariat unter der Telefonnummer 0800 2361 111 in Verbindung setzen.