RTL News>News>

Brüssel: Tumulte bei Milchbauernprotesten

Brüssel: Tumulte bei Milchbauernprotesten

Europäische Milchbauern haben in Brüssel gegen die ihrer Ansicht nach zu niedrigen Milchpreise protestiert. Es kam zu kleineren Tumulten. Insgesamt 2.500 Teilnehmer mit 1.000 Traktoren zogen nach Angaben der Veranstalter vom 'European Milk Board' (EMB) hupend durch die Stadt.

Bei einer Protestaktion vor dem EU-Parlament gerieten einige Teilnehmer mit der Polizei aneinander, die Beamten setzten Gummiknüppel und Tränengas ein. Strohballen brannten. Um den "Brand auf dem Milchmarkt" zu löschen, versprühten die Teilnehmer 15.000 Liter Milch Richtung Europaparlament. "Milch ist billiger als Wasser", kommentierte EMB-Präsident Romuald Schaber. Der durchschnittliche Literpreis in Europa liege bei derzeit 30 Cent. Um die Kosten zu decken seien jedoch 40 Cent nötig.