Sängerin mit Herz für Hunde

Britney Spears teilt tierisch süßen ersten Schnappschuss mit ihrem Dobermann-Welpen Porscha

Britney hat tierischen Familienzuwachs
Britney hat tierischen Familienzuwachs
nwi cul fdt axs ost axs ost alf , dpa, Steve Marcus

So süß post die Sängerin mit ihrem neuen Vierbeiner

Diese Liebe ist alles andere als „Toxic“: Britney Spears (40) hat einen Schnappschuss geteilt, auf dem die Sängerin erstmals zusammen mit ihrem neuen Hund posiert.

Porscha ist ein Geschenk von Britneys Verlobtem

Seit Oktober hat die Musikerin einen neuen Mann – einen Dobermann. Das Tier namens Porscha trat als Welpe in ihr Leben, als niedliches Geschenk ihres Verlobten Sam Asghari (27). Auf Britneys erstem Foto an der Seite ihres neuen Gefährten sitzt die 40-Jährige auf einem E-Bike, während Porscha sich zu Frauchen hinaufreckt und eine Streicheleinheit abholt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Auch Sam Asghari hat den Familienzuwachs förmlich gefressen

Der Verlobte des ehemaligen Teenie-Stars plauderte zuvor jedoch bereits aus: Der Freund auf vier Pfoten ist nicht nur da, um sich die kalte Schnauze kraulen zu lassen. „Er wird versuchen, dich vor jedem Mutterf***er zu schützen, der mit schlechten Absichten zu dir kommt“, so Britneys Herzensmann frei Schnauze via Instagram-Clip.

Ein weiteres kurzes Video zeigt den Mann mit Dobermann beim gemeinsamen Herumtollen: Porscha, fast so flott wie ein Porsche, flitzt im Clip dabei Sam hinterher, um dem Zweibeiner den schönen Football in dessen Händen abzuluchsen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Früher gab's Hundeelend, behauptet die Haushälterin

Übrigens: Der Dobermann-Welpe ist im Haus der Ex-Entmündigten nicht allein unter Menschen. Britney hat nämlich zwei weitere Hunde: den weißen Malteser Lacey und sowie Yorkshire Terrier Hannah.

Und um die gab’s zuvor ein großes Hundeelend: Die Haushälterin des blonden Weltstars hatte via „TMZ" vermeldet, den Hunden sei es so so schlecht gegangen, dass sie beinahe gestorben wären. Weswegen sie die Tiere in eine Notfallambulanz gebracht habe. Statt notwendigem Spezialfutter, so die Haushälterin, hätten die besten Freunde des Menschen angeblich nur Essensreste abbekommen. Auch soll ihre Arbeitgeberin der Angestellten gegenüber handgreiflich geworden sein. Und die Beschuldigte? Wies die Vorwürfe von sich und behauptete, ihr Vater Jamie Spears (69) stecke hinter der ganzen Vorwurfs-Nummer.

Im Video: Britney-Ärger mit der Haushälterin

Britney Spears soll ihre Haushälterin geschlagen haben Anzeige für die Pop-Prinzessin
00:34 min
Anzeige für die Pop-Prinzessin
Britney Spears soll ihre Haushälterin geschlagen haben

30 weitere Videos

Britney vermutet dahinter eine Racheaktion, da ihr Vater vor Gericht als ihr einstiger Vormund eine Niederlage einstecken musste. Nach fast 14 Jahren Vormundschaft kippte ein Gericht das Arrangement und die Musikerin führt nun ein selbstbestimmtes Leben. (nos)