Fans machen sich Sorgen um die Sängerin

Britney Spears präsentiert ihre Ziele für 2021 - aber liest sie etwa alles ab?

03. Februar 2021 - 13:34 Uhr

Brtiney Spears sorgt bei Instagram für Aufsehen

Immer wieder machen sich Fans Sorgen um ihr großes Idol Britney Spears (39), denn wenn sich die Popsängerin auf Instagram meldet, dann meistens mit ziemlich bizarren Tanzvideos. Aktuell ist es ebenfalls ein Video von Britney, welches für Aufsehen sorgt. Dort wendet sich die 39-Jährige an ihre Follower und möchte ihnen ihre großen Vorhaben für 2021 zeigen. Doch ihr Auftritt wirkt wenig echt und viele Follower sind sich sicher, dass Britney ihre Ansprache einfach vom Papier abliest. Britneys wirren Pläne für 2021 zeigen wir im Video.

Britney Spears schielt immer aus der Kamera weg

In schwarzen Shorts, einem tiefausgeschnittenen Crop-Top und High Heels wendet sich Britney Spears auf Instagram an ihre Fans. Der Ort des Videos dürfte vielen ihrer Follower schon bekannt sein, denn alle ihre kürzlich aufgenommenen Tanz-Videos sind in der gleichen Kulisse entstanden. So steht die Sängerin mit sexy Pose im Wohnzimmer und philosophiert über das Leben. "Ich habe gehört, dass viele von euch Mitschreiben und wissen wollen, was meine Hauptziele für 2021 sind", spricht Britney in die Kamera. Während sie in Stichpunkten nun ihre Ziele vorstellt, sind Follower leicht irritiert über das Verhalten der 39-Jährigen. Denn die Sängerin trägt ihre Ziele nicht etwa frei vor, sondern schielt nach jedem vorgetragenen Punkt aus der Kamera nach rechts.

Wird Britney Spears von ihrer Familie fremdbestimmt?

Für viele Fans ist dieser skurrile Britney-Auftritt ein weiteres Zeichen dafür, dass die 39-Jährige unter den Fittichen ihres Vaters steht, der immer noch ihre Vormundschaft hat. Schon länger spekulieren Anhänger der Sängerin, dass sie selber gar keinen Zugriff mehr auf ihre Accounts hat. So kommentiert ein Fan den Beitrag mit den Worten: " Sie hat es gehört? Das beweist, dass sie ihren Account gar nicht selbst sieht." Eine andere Followerin schreibt unter das Video "Britney, wir alle kämpfen für deine Freiheit." Dieser Kommentar bezieht sich wohl eindeutig auf die Auseinandersetzung zwischen Britney und ihrem Vater. Viele ihrer Fans sind sich sicher, dass die 39-Jährige seit 2008 fremdbestimmt wird und sehen ihre Instagram-Postings als eine Art Hilferuf an. Doch nicht nur die Fans der Sängerin sind in Sorge. Erst vor ein paar Monaten verglich selbst Brtineys Anwalt ihr Verhalten mit dem einer Koma-Patientin.

Auch interessant