RTL News>

Britney Spears: Instagram-Aus nach Hochzeit

Oops! She did it again

Britney Spears löscht ihr Instagram-Konto kurz nach der Hochzeit

Britney Spears löscht ihr Instagram-Konto
Britney Spears ist auf Instagram aktuell nicht mehr zu finden.
Tinseltown/Shutterstock, SpotOn

Britney Spears (40) hat ihr Instagram-Konto gelöscht. Kurz nach ihrer Hochzeit mit ihrem Sam Asghari (28) und einem letzten Post, in dem sie ihren Bruder öffentlich beschimpfte, ist die Instagram-Seite der Sängerin nicht mehr zu erreichen. Doch was steckt hinter Britneys plötzlichem Instagram-Aus?

Britneys Fans sind besorgt

Unter dem Link, der früher zu dem Profil von Britney Spears führte, findet sich nun lediglich der Hinweis: "Diese Seite ist leider nicht verfügbar. Entweder funktioniert der von dir angeklickte Link nicht oder die Seite wurde entfernt."

Anhänger der #FreeBritney-Bewegung äußern auf Twitter bereits Sorge über den Social-Media-Schritt. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass Britney ihr Konto gelöscht hat. Die Pop-Prinzessin, welche für ihren skurrilen Socal-Media-Aufritt bekannt ist, kam bisher jedes Mal wieder schnell zurück.

Im Video gibt es Britneys knallharten Ehevertrag

Britney Spears: So knallhart ist ihr Ehevertrag! Nach Traumhochzeit
00:39 min
Nach Traumhochzeit
Britney Spears: So knallhart ist ihr Ehevertrag!

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Flitterwochen-Auszeit von Social Media?

Es ist wahrscheinlich, dass Britney Spears sich nach ihrer Hochzeit für die Flitterwochen eine Auszeit von der Öffentlichkeit nehmen will. Ihr und Sam Asgharis (28) großer Tag am 9. Juni hatte mit hochkarätigen Star-Gästen , einem Einbruch ihres Ex-Mannes und ihrem andauernden Familien-Drama für jede Menge Schlagzeilen gesorgt.

So hatte sich der Ex-Mann der Sängerin, Jason Alexander (40), vor der Zeremonie Zugang zum Grundstück verschafft. Laut "TMZ" soll er dabei mit einem Messer bewaffnet gewesen sein.

Einer von Britneys letzten Posts handelte von ihrem Bruder Bryan (45). Nachdem Medien berichtet hatten, er wäre auf die Hochzeit eingeladen gewesen, stellte sie in deutlichen Worten und Kraftausdrücken klar, dass dies nicht der Fall war. Den Post hatte die Pop-Prinzessin bald danach wieder gelöscht.

(spot on news /aet)