Britney dankt ihren Fans!

Britney Spears fühlt sich geschmeichelt, dass sich alle Sorgen machen

Britney Spears fühlt sich geschmeichelt, dass sich ihre Fans Sorgen machen
Britney Spears fühlt sich geschmeichelt, dass sich ihre Fans Sorgen machen
© Xavier Collin/Image Press Agency/Splash News / SplashNews.com

14. April 2021 - 16:39 Uhr

Britney Spears bedankt sich bei ihren Fans

Popstar Britney Spears (39) steht seit vielen Jahren unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie (68). Ihre Fans sorgen sich schon seit geraumer Zeit und vermuten, dass Britney stark unter der Vormundschaft ihres Vaters leidet und ihnen in ihren Social-Media-Posts versteckte Botschaften sendet. Auf Instagram dankt Britney ihren Fans nun für die Fürsorge.

Offene Worte an ihre Follower

Seit der Veröffentlichung der Enthüllungsdoku "Framing Britney Spears" steht Jamie Spears wieder im Fokus der Medien. Die Doku zeigt, wie er die Vormundschaft seiner Tochter übernahm und seitdem das Leben der Sängerin kontrolliert. Britney kämpft bereits seit Längerem dafür, dass ihre langjährige Managerin Jodi Montgomery die Vormundschaft dauerhaft übernehmen soll.

In ihrem neusten Post auf Instagram dankt die Sängerin jetzt ihren Fans für die Unterstützung.

Britney Spears mit seltsamer Botschaft

Zu dem geposteten Video schreibt die 39-Jährige dankbar: "Dieses Video zu "Just A Touch Of Rose" wurde im vergangenen Jahr gedreht. [...] Ich freue mich darauf, es mit euch zu teilen, vor allem mit Menschen, die so empathisch sind und sich um mich sorgen... Was soll ich sagen, ich fühle mich geschmeichelt."

Merkwürdig ist, dass die Sängerin außerdem schreibt, dass der Clip noch nie gesehen wurde und das Material auch für sie neu sei. Die Sängerin postete bereits mehrfach fast identische Videos mit gleichem Look auf der Social-Media-Plattform. So merkt ein aufmerksamer User an: "Noch nie gesehen? Mädchen, du postest seit zwei Jahren ein und dieselben Bilder." Auch Britneys Hinweis auf "A Touch Of Rose" wird von den Fans kritisch kommentiert, denn niemand weiß, ob es sich um ein reales Projekt handelt. Schon seit langer Zeit vermuten die Anhänger der #freeBritney-Bewegung, dass ihr Idol mit Bezügen rund um das Thema Rosen versteckte Hilferufe aussendet.

Was genau hinter diesem seltsamen Post steckt, werden wir hoffentlich bald erfahren.

Doku über Britneys Leben

In der Dokumentation "Framing Britney Spears" wird gezeigt, wie Britneys Vater die Vormundschaft übernahm und seitdem die Karriere der Sängerin kontrolliert. Daraufhin haben wieder viele Prominente unter dem Hashtag #FreeBritney auf die Lage des Popstars aufmerksam gemacht und ihr Mitgefühl ausgesprochen. Ob sich Britney nun endgültig von der Vormundschaft ihres Vaters befreien kann, wird sich wohl erst in den kommenden Monaten entscheiden.

Auch interessant