RTL News>Stars>

Britney Spears: Familie hat sie „schwerer verletzt als ihr jemals wissen werdet!“

„Diese Nachricht ist an meine Familie"

Britney Spears: Familie hat sie „schwerer verletzt als ihr jemals wissen werdet!“

Britney Spears ist sauer auf ihre Familie.
Britney Spears ist sauer auf ihre Familie.
nwi cul fdt axs ost axs ost alf , dpa, Steve Marcus

Britney Spears schreibt wütenden Post bei Instagram

„Gott sei den Seelen meiner Familie gnädig, wenn ich jemals ein Interview geben“, schrieb Britney Spears bereits vor einigen Tagen bei Instagram . Diese Drohung ist offenbar durchaus ernst zu nehmen. Wie wütend die 39-Jährige auf ihre Sippe ist, zeigt nämlich auch ihr aktueller Instagram-Post.

Britney Spears will Gerechtigkeit

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

„Diese Nachricht ist an meine Familie. Die mich schwerer verletzt hat als ihr jemals wissen werdet! Ich weiß, dass die Vormundschaft bald zu Ende ist , aber ich will immer noch Gerechtigkeit!“, schreibt Britney auf Instagram. Sie sei zwar nur 1,70 Meter groß, aber ihr ganzes Leben lang habe sie die Erwachsene spielen müssen: „Wisst ihr, wie schwer das ist?“

Im Video: Britneys Vater Jamie wird nach 13 Jahren die Vormundschaft entzogen

Britney Spears' Vater wird Vormundschaft entzogen Erlösung nach 13 Jahren
00:38 min
Erlösung nach 13 Jahren
Britney Spears' Vater wird Vormundschaft entzogen

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Britney hat es „satt, diese verständnisvolle Mutter Teresa zu sein“

Zuvor regt sich Britney darüber auf, dass Menschen aus ihrem Umfeld, sie im Stich lassen. „Findet ihr es nicht auch seltsam, wenn ihr euch mit Leuten, die ihr liebst, zum Essen verabredest oder Ausflüge organisiert, nur um zu wissen, dass sie euch im Stich lassen oder nach zehn Minuten wieder gehen?“, fragt sie ihre Follower. „Es ist demütigend, Und es ist so, dass jede Person, der ich mich jemals geöffnet habe, sofort danach sagt, dass sie für zwei Wochen verreist sein wird. Okay, ich verstehe es ... sie sind nur für mich verfügbar, wenn es ihnen passt ... nun, ich bin jetzt nicht mehr verfügbar für jeden von ihnen!“

Es mache ihr nichts aus, allein zu sein. Aber sie habe es „satt, diese verständnisvolle Mutter Teresa zu sein“. Alle, die sie so enttäuscht haben, macht sie eine klare Ansage: „Wenn du unhöflich zu mir bist, dann bin ich raus... peace out!“! Dem ist wohl nichts hinzuzufügen. (csp)