Horror auf Zypern

Britische Urlauberin (19) von zwölf Teenagern vergewaltigt

© Reuters

22. Juli 2019 - 9:26 Uhr

Schreckliche Tat im Urlaubsparadies

Eine 19-jährige Frau aus Großbritannien soll während ihrer Ferien im bekannten Partyort Ayia Napa auf Zypern von zwölf Jugendlichen vergewaltigt worden sein. Das berichtet das britische Nachrichtenportal "The Sun". Die mutmaßlichen Täter - zwischen 16 und 19 Jahre alt - wurden am Donnerstag von der Polizei festgenommen.

"Sie haben mich am ganzen Körper verletzt"

Israeli tourists, arrested over the alleged rape of a British tourist in the resort town of Ayia Napa, arrive to appear before a magistrate for a remand hearing in the Famagusta courthouse in Paralimni, Cyprus July 18, 2019. REUTERS/Yiannis Kourtoglo
Die Jugendlichen wurden am Donnerstag von der Polizei verhaftet.
© REUTERS, YIANNIS KOURTOGLOU, YK/MAR

Die Jugendlichen sollen am Mittwoch in einem Hotel im Partyort Ayia Napa über die junge Frau hergefallen sein, schreibt "The Sun". Dabei soll es sich um israelische Staatsbürger zwischen 16 und 19 Jahre handeln. Auch sie sollen dort Urlaub gemacht haben. Die Britin befindet sich derzeit in ärztlicher Behandlung. 

"Sie haben mich am ganzen Körper verletzt", zitiert sie das Nachrichtenportal. Anschließend sei sie ohnmächtig und halbnackt in eine Klinik gebracht worden. Dem israelischen Sender "13 News" sagte die junge Frau, dass sie einer festhielt und sie mindestens zwölf Gesichter gesehen habe.

Richter ordnet achttägige Untersuchungshaft an

Laut dem Bericht hatte die 19-Jährige in der Nacht zu Donnerstag eine Anzeige gegen die Gruppe erstattet. Kurz darauf wurden die zwölf Teenager von der Polizei verhaftet und am Donnerstag einem Richter vorgeführt. Dieser ordnete für die Dauer der Ermittlungen eine achttägige Untersuchungshaft an. Sie bestritten zunächst die Tat, verstrickten sich beim Verhör jedoch in Widersprüche, heißt es. Einer hätte die Tat sogar mit dem Smartphone aufgezeichnet.

Den jungen Männern droht nun eine Anklage wegen Vergewaltigung und Verschwörung zur Vergewaltigung. Das israelische Außenministerium bestätigte die Festnahmen, schreibt "The Sun".

Die Truppe wollte "ausgelassen" feiern

Die Jugendlichen kamen laut Medienberichten nach Zypern, um vor dem Beginn ihres Wehrdienstes noch einmal auszuspannen und in den Diskotheken der Touristenhochburg ausgelassen zu feiern, schreibt "The Sun". 

Dort hatten die zwölf jungen Männer aus Israel auch die 19-jährige Britin kennengelernt, der sie dann "näher kamen". Was danach passierte, wird die zyprische Staatsanwaltschaft nun klären müssen. Die Ermittlungen würden zurzeit auf Hochtouren laufen, heißt es.

Ayia Napa gilt als Partydestination. Im Zentrum des kleinen Ortes befinden sich diverse Bars und Clubs.