Rambo-Überfall in Brisbane

Handtaschen-Diebe rasen mit Auto in Louis-Vuitton-Laden

Kunden vor Louis Vuitton Boutique.
© Daniel Kalker

13. Februar 2020 - 14:38 Uhr

Louis-Vuitton-Taschen im Wert von mehreren tausend Dollar erbeutet

Im australischen Brisbane sind zwei Diebe mit einem gestohlenen Auto in ein Geschäft des Modedesigners Louis Vuitton gerast. Bei dem Überfall in der Nacht auf Donnerstag (Ortszeit) erbeuteten sie nach Angaben der "Daily Mail" Handtaschen im Wert von mehreren tausend Dollar.

Polizei fand ausgebrannten Wagen der Handtaschen-Diebe

Louis-Vuitton-Handtasche
Im australischen Brisbane sind zwei Diebe mit einem gestohlenen Auto in ein Geschäft des Modedesigners Louis Vuitton gerast (Symbolbild).
© deutsche presse agentur

Nach Berichten von Augenzeugen rammten die Gangster ihr Auto mehrfach rückwärts in die Fensterfront des Ladens. Die Luxusartikel verstauten sie im Kofferraum. Die Polizei fand den Wagen ausgebrannt etwa 30 Minuten vom Tatort entfernt.

Dashcam-Aufnahmen aus Brisbane sollen bei der Tätersuche helfen

Den genauen Schaden konnte die Polizei noch nicht ermitteln. Bei der Tätersuche hofft sie nun auf weitere Zeugen: Autofahrer aus der Gegend sollen der Polizei ihre Dashcam-Aufnahmen zukommen lassen.