Sie hat ihre Brille Zuhause vergessen

76-jährige Oma shoppt Jumbopackung Kondome

76-Jährige vergisst Brille und kauft Kondome statt Teebeutel
© Kennedy News and Media

13. Februar 2020 - 19:16 Uhr

76-Jährige wollte eigentlich Tee kaufen

So kurz vorm Valentinstag rüstet man schon mal für eine Turtelei mit dem Liebsten auf. Als die 76-jährige Rosemarie Riley eine 30er-Packung Kondome - die gefühlsechten - über den Tresen schiebt, ist der Kassierer aber wohl doch etwas überrascht. Der Rentnerin fällt erst Zuhause auf, dass sie sich für eine wilde Nacht mit ihrem John, statt einer gemütlichen Tea Time, eingedeckt hat.

Oma vergisst Brille und greift nach Kondomen

Enkelin Gemma fotografiert ihre Oma und die Kondome
Enkelin Gemma dokumentiert den niedlichen Fehlkauf ihrer 76-jährigen Oma.
© Kennedy News and Media

Grund für das Missgeschick: Rosemarie vergisst ihre Brille und biegt im Supermarkt falsch ab. Statt ihres geliebten Yorkshire-Tees, landen Kondome im Wert von 17 Pfund (umgerechnet etwa 20€) im Einkaufswagen. Auf den Fehlkauf aufmerksam macht sie übrigens ihr Ehemann John. Der findet es gar nicht lustig, dass Rosemarie so viel Geld für Kondome ausgibt.

Peinlich berührt ruft die sehschwache Rentnerin ihre Enkelin Gemma an, die den Fehlkauf umtauschen soll. Bevor es aber zurück zum Supermarkt geht, zückt die Enkelin schadenfroh ihr Handy und teilt den Fauxpas ihrer Großmutter im Internet - so viel Zeit muss sein.