Bremen: Autofahrerin hört auf Navi und fährt Treppe runter

Darum sollte man nicht immer aufs Navi hören... (Quelle: Polizei Bremen)

04. September 2016 - 11:51 Uhr

Frau blieb unverletzt

Eine 44 Jahre alte Frau ist in der Bremer Innenstadt mit ihrem Auto eine Treppe hinuntergefahren, weil sie auf die Anweisungen ihres Navigationsgerätes gehört hat. Sie blieb dabei unverletzt, wie die Polizei mitteilte.

Das Navigationsgerät habe angegeben, dass sich die Einfahrt zu einer Tiefgarage zwischen zwei Gebäuden befindet. Dort habe sich allerdings ein Treppenabgang befunden - ausgerechnet vor dem Polizeirevier in der Innenstadt. Die Frau folgte den Anweisungen und fuhr hinab. Die Polizei warnte daraufhin: "Lassen Sie sich im Straßenverkehr nicht ablenken, verlassen Sie sich im Zweifel nicht auf ein Navigationsgerät, sondern auf sich selbst."