Weil sie Sehnsucht nach ihrer Tochter (72) hat

Seniorin (101) flieht aus Altenheim - Polizei fährt alte Dame zurück

Eine 101-Jährige ist aus ihrem Pflegeheim in Braunschweig abgehauen, um ihrer Tochter zum Geburtstag zu gratulieren. (Symbolbild)
© dpa

08. April 2020 - 10:04 Uhr

Eine Seniorin (101) aus Braunschweig ist aus ihrem Pflegeheim geflohen, weil sie ihrer 72-jährigen Tochter zum Geburtstag gratulieren wollte. Trotz strenger Corona-Regeln, habe sich die Rentnerin nicht aufhalten lassen. Polizisten sammelten die 101-Jährige dann wieder ein und brachten sie zurück in ihre Residenz, heißt es.

Seniorin nahm den Notausgang

Allein der Gedanke daran zerreißt einem das Herz. Seit zwei Wochen soll die ältere Dame bereits in dem Pflegeheim gewohnt haben. Wohl fühlte sie sich dort offenbar nicht, denn sie überkam die Sehnsucht nach ihrer Tochter. Wegen des Coronavirus' gelten in Pflegeeinrichtungen momentan jedoch Kontaktsperren. Deshalb konnte die 101-Jährige keinen Besuch empfangen.

Kurzerhand schien sich die Dame also entschlossen zu haben, ihr Glück selbst in die Hand zu nehmen. Ihr Weg führte sie durch den Notausgang des Seniorenheims, direkt auf die Straße in Richtung ihrer Tochter.

101-Jährige winkte Tochter aus Polizeiauto

Aufmerksame Polizisten sammelten die alte Dame dann wieder ein. Ihnen gegenüber soll sie allerdings behauptet haben, nicht in dem Seniorenheim zu wohnen. Erst ein anschließendes Gespräch mit deren Tochter brachte Aufklärung.

Die Seniorin habe so aber die Möglichkeit gehabt, ihre Tochter aus dem Polizeiauto heraus zu sehen. Die Beamten brachten sie danach zurück in das Pflegeheim, aus dem sie ausgebüxt war.