Sie wurde nur 52 Jahre alt

Brasilianische Läuferin Machado stirbt an Corona-Erkrankung

So sieht das Coronavirus aus.
So sieht das Coronavirus aus.
© dpa, Uncredited, lop pil

09. April 2021 - 9:55 Uhr

Die frühere brasilianische Leichtathletin Roseli Machado ist im Alter von 52 Jahren nach zwei Wochen Intubation an einer Corona-Erkrankung verstorben. Machado hatte 1996 als erst zweite Brasilianerin den traditionellen Sao-Silvestre-Lauf zum Jahresende in der Metropole Sao Paulo gewonnen.

Teilnehmerin bei den Olympischen Spielen

Im gleichen Jahr startete Machado bei den Olympischen Spielen in Atlanta, schied aber im Vorlauf über 5000 Meter aus.

Brasilien ist eines der am schlimmsten von der Corona-Pandemie betroffenen Länder, knapp 350.000 Menschen sind bereits an den Folgen einer Infektion gestorben.