RTL News>Ratgeber>

Brandgefahr: Gesichtsmasken nicht in der Mikrowelle reinigen

Vorsicht: Feuerwehr warnt vor Brandgefahr

Gesichtsmaske bloß nicht in der Mikrowelle reinigen

Maske in Mikrowelle: Vorsicht Brandgefahr! Feuerwehr musste schon mehrmals ausrücken
02:11 min
Feuerwehr musste schon mehrmals ausrücken
Maske in Mikrowelle: Vorsicht Brandgefahr!

30 weitere Videos

Diesen Fehler sollten Sie bei der Reinigung von Masken unbedingt vermeiden

In ganz Deutschland gilt jetzt die Maskenpflicht. Doch bei der Reinigung der Masken sollten Sie vorsichtig sein. Die Feuerwehr München warnt davor, die Masken in der Mikrowelle zu säubern.

+++ Alle aktuellen Informationen und Entwicklungen zum Coronavirus können Sie im Live-Ticker auf RTL.de nachlesen. +++

So reinigen Sie Ihre Masken richtig

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, haben sich die meisten von uns sogenannte Alltagsmasken zugelegt. Viele dieser selbstgenähten Masken beinhalten einen Drahtbügel. Das ist wichtig, damit die Maske Mund und Nase möglichst dicht umschließt. Häufig gab es den Tipp, Masken im Backofen oder der Mikrowelle zu reinigen.

Genialer Trick: Maske einfach falten statt nähen. Mehr dazu hier!

Doch Vorsicht: Masken mit einem Drahtbügel gehören auf keinen Fall dorthin, ansonsten droht Brandgefahr! Ähnlich ist es, wenn Sie Ihre Masken mit Desinfektionsspray besprüht haben. Die Feuerwehr musste deswegen schon zu mehreren Einsätzen ausrücken und warnt jetzt davor, Gesichtsmasken in die Mikrowelle zu geben.

Wie gefährlich das werden kann und wie Sie ihre Masken stattdessen gefahrlos, sowie richtig reinigen, zeigen wir Ihnen im video!

NEUE FOLGE: RTL.de-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus: Was lernen wir aus der Krise?"

Im dritten Teil der RTL.de-Serie "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus": Welche Lehren können wir aus der bisher größten Krise der Nachkriegszeit ziehen? Wir haben mit Experten gesprochen. War der Staat zu inkonsequent? Wurden die Schulen zu schnell geschlossen? Was tun gegen den Hamsterchaos? Und was ist der tatsächliche Grund, dass tausende Urlauber auf der ganzen Welt gestrandet sind?