Brandenburger Industrie- und Handelskammern ehren Azubis

Auszubildende für den Beruf des Industriemechanikers üben im Ausbildungszentrum. Foto: Oliver Berg/dpa
© deutsche presse agentur

17. November 2019 - 8:40 Uhr

Ein Fluggerätmechaniker, ein Trockenbaumonteur und ein Luftverkehrskaufmann gehören in diesem Jahr zu den besten Auszubildenden in Brandenburg. Die Lehrlinge mit den besten Prüfungsergebnissen werden jedes Jahr im Herbst von den Brandenburger- Industrie- und Handelskammern ausgezeichnet. Bester Azubi in Ostbrandenburg ist der Mikrotechnologe Joost Wartema.

Der 23-jährige hat seine Lehre bereits im Februar dieses Jahres im Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP) Frankfurt (Oder) beendet, aufgrund besonders guter Leistungen ein halbes Jahr früher als vorgesehen. Das IHP, das jedes Jahr rund 15 Nachwuchs-Fachkräfte in sieben Berufen ausbildet, hat Wartema anschließend als Mitarbeiter übernommen. Er arbeitet im Herzstück des IHP, dem Reinraum, in dem Mikrochips hergestellt werden. Der Brandenburgische Ausbildungspreis für die besten Lehrbetriebe und -unternehmen wird am 20. November in der Potsdamern Staatskanzlei vergeben.

Quelle: DPA