Brandenburg will Demos ohne Obergrenze weiter erlauben

02. August 2020 - 14:33 Uhr

Brandenburg will in der Corona-Krise nach Angaben des Innenministeriums auch künftig Demonstrationen ohne Beschränkung der Teilnehmerzahl ermöglichen. "Aus Sicht des Innenministeriums besteht kein Anlass, die bestehenden Regeln und Gebote im Zusammenhang mit Demonstrationen in Brandenburg zu verändern", erklärte Sprecher Andreas Carl am Sonntag auf Anfrage. "Sie bieten einen guten Kompromiss aus Demonstrationsrecht und Infektionsschutz."

Demonstrationen im Freien sind in Brandenburg seit Mitte Juni wieder ohne Begrenzung der Teilnehmerzahl möglich, aber der Mindestabstand muss eingehalten und der Zutritt gesteuert werden. Etwa 20.000 Menschen hatten am Samstag in Berlin gegen Corona-Auflagen protestiert. Bei einer Demonstration wurden Hygiene-Regeln nicht eingehalten, bei einer anschließenden Kundgebung trugen viele Demonstranten außerdem keine Masken.

Quelle: DPA