RTL News>

Brand in Lieberoser Heide auf 50 Hektar ausgeweitet

Dahme-Spreewald

Brand in Lieberoser Heide auf 50 Hektar ausgeweitet

Feuerwehr
Rauch steigt von einem Waldbrandgebiet in den Himmel.
Robert Michael/dpa/Symbolbild

Der Waldbrand in der Lieberoser Heide in Brandenburg hat sich auf etwa 50 Hektar ausgeweitet. Seit dem Morgen habe sich der Brand von Moor- und Waldfläche um 37 Hektar vergrößert, die Löscharbeiten seien weiterhin in vollem Gange, wie der Landkreis Dahme-Spreewald am Dienstagabend mitteilte. Die Lage hat sich im Laufe des Tages dynamisch entwickelt. Schwierigkeiten macht uns der drehende Wind und die anhaltende Trockenheit. Auch die Wegbeschaffenheit wird immer schwieriger, sagte demnach Kreisbrandmeister Christian Liebe.

Insgesamt seien aktuell 280 Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten im Einsatz, hieß es. Weitere Einsatzkräfte seien angefordert worden. Auch mehrere Hubschrauber seien im Einsatz. Da das Gebiet mit Munition belastet ist, konnte die Feuerwehr das Gelände nicht betreten, sondern nur von den Rändern aus löschen.

Landrat Stephan Loge (SPD), der sich selber ein Bild von der Lage machte, sagte der Mitteilung nach: Die Lage spitzt sich zu. Für die Unterstützung aus anderen Landkreisen sei man sehr dankbar. Loge betonte: Bewohner in anliegenden Gemeinden sind nicht betroffen. Evakuierungen sind nicht erforderlich.

Der Brand war am Montag ausgebrochen, am Dienstagnachmittag hatte eine Landkreissprecherin noch von einem 30 Hektar großen Brandgebiet gesprochen.