Brand in Friedewald (Hessen)

Mann (76) stirbt im eigenen Haus – Ehefrau kann sich retten

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. (Symbolbild)
© deutsche presse agentur

15. Oktober 2020 - 6:52 Uhr

Löscharbeiten dauern die ganze Nacht

Bei einem Brand in Friedewald (Nordhessen) ist am Mittwochabend ein Mann ums Leben gekommen. Die Feuerwehr wurde gegen 21:40 Uhr zu einem brennenden Einfamilienhaus gerufen. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Flammen schon auf das gesamte Gebäude übergegriffen.

250.000 Euro Schaden

Während sich die 77-jährige Bewohnerin noch selbst retten konnte, starb ihr 76-jähriger Ehemann im gemeinsamen Haus. Laut Polizei fanden Einsatzkräfte seine Leiche. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Morgen, das Haus ist unbewohnbar. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Der Schaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf 250.000 Euro.