Brand in fahrender Regionalbahn löst Feuerwehreinsatz aus

Der Triebwagen der Regionalbahn steht in Flammen. Foto: -/Feuerwehr Brilon/dpa
© deutsche presse agentur

06. April 2020 - 21:20 Uhr

Ein Brand in einer fahrenden Regionalbahn hat im sauerländischen Brilon einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Alle vier Passagiere, der Zugbegleiter und der Lokführer hätten den gestoppten Zug am Montagnachmittag rechtzeitig verlassen können und seien unverletzt geblieben, teilte die Feuerwehr mit.

Demnach war das Feuer nach ersten Erkenntnissen im Bereich des Motorraums ausgebrochen. Der Zugbegleiter hatte den Rauch bemerkt, der Lokführer stoppte die Bahn daraufhin an einem stillgelegten Bahnsteig. Die Feuerwehr löschte den Brand, 35 Rettungskräfte waren im Einsatz. Die Bahnstrecke wurde gesperrt, der Zug sollte am Dienstag abgeschleppt werden. Die Deutsche Bahn richtete einen Ersatzverkehr ein.

Quelle: DPA