Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Brand in Erxleben durch Zigarette ausgelöst

Der Brand mit einem Toten in Erxleben ist vermutlich durch eine Zigarette ausgelöst worden. Die Brandermittler gingen davon aus, dass der 51 Jahre alte Bewohner im Bett geraucht habe, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Dadurch habe zunächst das Bett und dann die gesamte Wohnung in dem Mehrfamilienhaus Feuer gefangen. Der pflegebedürftige Bewohner war bei dem Unglück am vergangenen Donnerstag ums Leben gekommen. Feuerwehrleute fanden nach den Löscharbeiten einen bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Toten.

Die Leiche sei noch nicht obduziert worden, sagte der Polizeisprecher. Die Beamten gehen jedoch davon aus, dass es sich um den 51 Jahre alten Bewohner handelt. Bei dem Feuer hatte es einen lauten Knall gegeben, weil ein Fernseher implodierte. Ein technischer Defekt als Ursache des Feuers könne ausgeschlossen werden, sagte der Sprecher.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen